Nach Crystalschmuggel in Haft

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Oberfranken und der Staatsanwaltschaft Hof

SCHIRNDING, LKR. WUNSIEDEL. In Untersuchungshaft endete am Mittwoch die Schmuggelfahrt eines 20 und 24 Jahre alten Pärchens aus Mittelfranken. Die Beiden hatten Crystal aus Tschechien eingeschmuggelt.

Marktredwitzer Schleierfahnder kontrollierten den Wagen des Pärchens zur Mittagszeit auf der Bundesstraße B303 kurz nach der Einreise aus Tschechien. Die 20-jährige Frau am Steuer geriet rasch in den Verdacht Drogen konsumiert zu haben. Ein bei ihr durchgeführter Drogenschnelltest bestätigte schließlich die Vermutung der Beamten, weshalb die Polizisten das Fahrzeug genauer unter die Lupe nahmen. Gut versteckt im Inneren des Autos förderten die speziell geschulten Fahnder eine Tüte mit knapp 50 Gramm Crystal an den Tag, das die Beiden aus Tschechien mitgebracht hatten. Die 20-Jährige und ihr 24 Jahre alter Komplize wurden an Ort und Stelle festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Donnerstag von Beamten der Hofer Kripo beim Ermittlungsrichter vorgeführt. Gegen beide erging Untersuchungshaftbefehl. Jetzt sitzen sie in Justizvollzugsanstalten.