Dual Career Netzwerk Nordbayern gegründet – Universität Bayreuth ist Gründungsmitglied

Wissenschaftskarrieren verlangen eine hohe Mobilität – nicht nur von der Wissenschaftlerin oder dem Wissenschaftler selbst, sondern auch von der Familie. Das weiß auch die Hochschulleitung der Universität Bayreuth; die Universität betreibt daher bereits seit April 2011 eine eigene Beratungsstelle für Doppelkarrierepaare. Der sogenannte Dual Career Support ist in der Stabsabteilung Chancengleichheit angesiedelt und unterstützt neben den neuberufenen Professorinnen und Professoren auch die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler mit Dual Career-Partnerschaften.

19 nordbayerische Wissenschaftseinrichtungen haben nun das Dual Career Netzwerk Nordbayern (DCNN) gegründet mit dem Ziel, Partnerinnen oder Partner von neu berufenen Professorinnen und Professoren beim eigenen beruflichen Wechsel zu unterstützen. Gründungsmitglied des Dual Career Netzwerk Nordbayern ist auch die Universität Bayreuth. Vorteil eines solchen Netzwerkes ist, dass auf zu besetzende Stellen innerhalb der nordbayerischen Wissenschaftseinrichtungen und somit auf einen größeren Pool freier Stellen zurückgegriffen werden kann; es werden keine neuen Stellen geschaffen.

Für die Universität Bayreuth bedeutet die Unterstützung von Doppelkarrieren einen Vorteil bei der strategischen Gewinnung von hoch motivierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Die Kombination aus der Mitgliedschaft im Dual Career Netzwerk Nordbayern und einer eigenen Dual Career Servicestelle an der Universität Bayreuth stärkt nicht nur den Wissenschaftsstandort Nordbayern, sondern insbesondere auch die Wissenschaftsregion Oberfranken.

Die Hilfestellungen und Leistungen des DCNN sind vielfältig und individuell auf die Ratsuchenden zugeschnitten. Das Dual Career Netzwerk Nordbayern gibt einen Überblick über den Arbeitsmarkt, kann gezielt Kontakt mit möglichen Arbeitgebern aufnehmen, vermittelt Gespräche und begleitet den Bewerbungsprozess. Der Vorteil des Dual Career Netzwerk Nordbayern liegt auf der Hand: die erweiterte regionale Suche kann die Chance auf eine passende Stelle in der Region Nordbayern deutlich erhöhen und den Neustart so reibungslos wie möglich gestalten. Oberstes Ziel ist, eine gelebte Willkommenskultur zu schaffen.

Das Dual Career Netzwerk Nordbayern strebt gezielt Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen, Behörden und Verbänden sowie anderen Netzwerken an, die davon profitieren können. Bereits im vergangenen Jahr sagten die an der „Allianz pro Fachkräfte“ beteiligten Industrie- und Handelskammern Bayreuth, Coburg und Nürnberg dem Dual Career Netzwerk Nordbayern ihre Unterstützung zu.

Für weitere Informationen steht gern zur Verfügung:
Dr. Mabel Braun
Dual Career Support der Universität Bayreuth
Stabsabteilung Chancengleichheit
Telefon (+49) 0921 / 55-2192
E-Mail mabel.braun@uni-bayreuth.de
www.dualcareer.uni-bayreuth.de

Dual Career Netzwerk Nordbayern: www.dualcareer-nordbayern.de