Umwelt­tipp der Abfall­be­ra­tung des Land­krei­ses Forch­heim: Ent­sor­gung von Kassetten

Wie wer­den denn nicht mehr benö­tig­te Video­kas­set­ten rich­tig ent­sorgt? Die­se Fra­ge lan­det oft bei der Abfall­be­ra­tung im Land­rats­amt Forchheim.

Da es kei­ne Ver­wer­tungs­mög­lich­kei­ten gibt, müs­sen Video- und auch Musik­kas­set­ten über die Rest­müll­ton­ne besei­tigt wer­den. Das gilt im Übri­gen auch für Schall­plat­ten. (Bit­te nicht in den Gel­ben Sack, denn da wer­den nur Ver­packun­gen gesammelt!)

Bei grö­ße­ren Men­gen (bei­spiels­wei­se aus einer Haus­halts­auf­lö­sung) kön­nen die Zusatz-Rest­müll­säcke des Land­krei­ses Forch­heim (Gebühr 3,00 pro Stück) benutzt wer­den. Die gibt es bei den Gemein­de­ver­wal­tun­gen (mit Aus­nah­me von Stadt Forch­heim, Gemein­den Hau­sen und Herolds­bach, VG Kir­cheh­ren­bach) und vie­len Geschäf­ten (sie­he Abfall­ka­len­der S. 40, oder www​.land​kreis​-forch​heim​.de, Stich­punkt Bür­ger­ser­vice Abfall­wirt­schaft, Abfall­rat­ge­ber, Müllsäcke).

Den Zusatz­müll­sack ein­fach am Tag, an dem die Rest­müll­ton­ne geleert wird, neben die Ton­ne stel­len. Ande­re Abfall­säcke, als die mit der Land­kreis-Auf­schrift, wer­den nicht mitgenommen.

Recy­cling von CDs und DVDs 

CDs und DVDs kön­nen hin­ge­gen sehr gut ver­wer­tet wer­den. Die silb­ri­gen Schei­ben bestehen zum Groß­teil aus dem hoch­wer­ti­gen Poly­car­bo­nat. Der beim Recy­cling gewon­ne­ne Stoff wird haupt­säch­lich bei der Pro­duk­ti­on von Kunst­stoff­ge­gen­stän­den z.B. in der Auto­mo­bil­in­du­strie sowie für Com­pu­ter­bau­tei­le eingesetzt.

Auf allen Wert­stoff­hö­fen im Land­kreis Forch­heim gibt es Sam­mel­ton­nen für CDs bzw. DVDs. Gesam­melt wer­den nur die silb­ri­gen Schei­ben, nicht die Pla­stik­hül­len (Rest­müll). Der Deckel der Sam­mel­ton­nen ist fest ver­schlos­sen, so dass kein Unbe­rech­tig­ter an die abge­ge­be­nen „Sil­ber­lin­ge“ her­an­kommt. Die Fir­ma Frit­sche aus Forch­heim sorgt für das fach­ge­rech­te Recy­cling der gesam­mel­ten CDs.

Ver­schen­ken und tauschen

Viel­leicht müs­sen die Ton- oder Film­trä­ger gar nicht ent­sorgt wer­den, viel­leicht sind sie für jemand ande­ren inter­es­sant! Schau­en Sie bei der Ver­schenk- und Tausch­bör­se des Land­krei­ses Forch­heim vor­bei. Das ist ein Ser­vice des Land­krei­ses Forch­heim mit einem Inter­net­por­tal, das auf der Inter­net­sei­te „www​.land​kreis​-forch​heim​.de“ zu fin­den ist. Da kön­nen Gegen­stän­de zum Ver­schen­ken oder Tau­schen ange­bo­ten und ange­se­hen wer­den. Und das kosten­frei rund um die Uhr!