Mai­wan­de­rung der Bay­reu­ther Natur­Freun­de: Grot­ten und Höh­len am 1. Mai

Die tra­di­tio­nel­le Mai­wan­de­rung der Bay­reu­ther Natur­Freun­de führt die­ses Mal auf dem Karst­kund­li­chen Rund­wan­der­weg bei Neu­haus an der Pegnitz.Die rund 14 km lan­ge Strecke ist geeig­net für Fami­li­en mit Kin­dern ab 10 Jah­ren. Es geht wäh­rend der Wan­de­rung oft­mals steil berg­auf aber immer nur kurz und somit ist der Wan­der­weg rela­tiv ein­fach zu bewäl­ti­gen. Treff­punkt ist am 01. Mai um 9.45 Uhr am Haupt­bahn­hof in Bay­reuth. Von dort geht es umwelt­freund­lich mit der Bahn bis zum Bahn­hof Neu­haus an der Peg­nitz. Wer doch lie­ber mit dem Auto anrei­sen möch­te ist um 10.40 Uhr am Bahn­hof in Neu­haus. Von dort geht es über die Dist­ler­gro­t­te, Myste­ri­en­grot­te und Schlier­au­ka­pel­le zur Maxi­mi­li­ans­gro­t­te. Nach einer Rast geht es dann wei­ter über die wild­ro­ma­ti­sche Wei­ssing­kup­pe durch die aben­teu­er­li­che Stei­ner­ne Stadt zur Vogel­herd­grot­te. Vor­bei an Opfer­stei­nen geht es wie­der zurück zum Aus­gangs­punkt in Neu­haus. Um bes­ser pla­nen zu kön­nen, soll­ten sich Inter­es­sier­te beim Wan­der­lei­ter Rai­ner Besold, Tel. 0921–45452 oder unter wandern@​naturfreunde-​bayreuth.​de anmel­den. Für die Wan­de­rung wird ein klei­ner Orga­ni­sa­ti­ons­bei­trag erho­ben. Kin­der und Jugend­lich sind aller­dings frei. Wei­te­re Infos zur Mai­wan­de­rung sind auch im Inter­net unter www​.natur​freun​de​-bay​reuth​.de zu finden.