Bro­se Bas­kets wol­len Schwung holen für die Playoffs

Zu einem Nach­hol­spiel vom 18. Spiel­tag der Beko BBL tre­ten die Bro­se Bas­kets am mor­gi­gen Diens­tag um 19:30 Uhr (live auf Radio Bam­berg) bei den Eis­bä­ren Bre­mer­ha­ven an. Wäh­rend dem deut­schen Mei­ster nach dem Heim­sieg gegen ALBA BER­LIN am ver­gan-genen Sams­tag der erste Platz nach der Haupt­run­de nicht mehr zu neh-men ist, fin­den sich die Eis­bä­ren aktu­ell auf Platz elf der Bun­des­li­ga­ta­bel­le wie­der und konn­ten erst mit einem Kan­ter­sieg gegen die LTi GIE­SSEN 46ers am 33. Spiel­tag den Klas­sen­er­halt in trocke­ne Tücher brin­gen. Das Ergeb­nis der Par­tie hat für die Bro­se Bas­kets kei­nen Ein­fluss mehr auf die Tabel­len­si­tua­ti­on und auch die Eis­bä­ren Bre­mer­ha­ven kön­nen ob Sieg oder Nie­der­la­ge das Nie­mands­land zwi­schen Play­off-Rän­gen und Abstiegs­plät­zen nicht mehr ver­las­sen. Den­noch ist das Spiel für die Bro­se Bas­kets nicht bedeu­tungs­los: „Wir haben uns über die letz­ten Spie­le uns ganz gut zusam­men­ge­fun­den und das wol­len wir aus­bau­en und ver­bes-sern. Das ist die Art von Bas­ket­ball, die wir spie­len wol­len. Wir wol­len mit einem guten Lauf in die Play­offs star­ten. Das wäre am besten mit drei Sie­gen in Fol­ge, was nur mög­lich ist, wenn wir Bre­mer­ha­ven und Würz­burg schla­gen“, gibt Assi­stant Coach Arne Wolt­mann, selbst gebür­ti­ger Bre­mer­ha­ve­ner, die Rich­tung für das Spiel am Diens­tag vor.

Bester Wer­fer und Dreh- und Angel­punkt der Eis­bä­ren ist Stan­ley Bur­rell, der 15,7 Zäh­ler im Schnitt pro Spiel mar­kiert. Gleich­zei­tig ist der Point Guard mit durch­schnitt­lich 4,2 Assists auch bester Vor­la­gen­ge­ber sei­nes Teams. Erfolg­reich­ster Reboun­der ist Jacob Burts­chi mit 6,2 gefan­ge­nen Abpral­lern im Schnitt. Das wei­te­re Bre­mer­ha­ve­ner Sco­ring ist ver­teilt auf die Schul­tern von Ste­fan Jack­son (12,0ppg), Scott Mor­ri­son (10,4ppg), Burts­chi (9,9ppg) und Phil­ip Zwie­ner (9,7ppg). Dass die Eis­bä­ren durch­aus für Über­ra­schun­gen gut sind, bewie­sen sie in der lau­fen­den Sai­son unter ande­rem durch Sie­ge gegen den FC Bay­ern Mün­chen Bas­ket­ball und gegen die Art­land Dra­gons. Zudem haben die Nord­lich­ter gegen Bam­berg in ihrem letz­ten Heim­spiel der Sai­son noch die Schar­te einer 68:85-Niederlage zum Auf­takt in die Sai­son auszuwetzen.

Für die Bro­se Bas­kets geht es wei­ter mit einem Aus­wärts­spiel bei den s.Oliver Bas­kets in Würz­burg am 27. April um 20:00 Uhr. Das Gast­spiel bei den s.Oliver Bas­kets aus Würz­burg been­det die Haupt­run­de. Radio Bam­berg über­trägt alle Spie­le live. Net­ra­dio auf radio​-bam​berg​.de. Infor­ma­tio­nen und Tickets zu den Spie­len des deut­schen Mei­sters sind erhält­lich auf bro​se​bas​kets​.de. Tickets für die Play­offs sind erhält­lich auf www​.bro​se​bas​kets​.de, www​.even​tim​.de, im Kar­ten­ki­osk an der Ste­chert Are­na (0951 – 2 38 37) sowie an allen bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len. Tele­fo­ni­sche Kar­ten­be­stel­lun­gen unter 01805 – 350 000 (0,14 €/​Min. inkl. MwSt., Mobil­funk­prei­se max. 0,42 €/​Min. inkl. MwSt.).