Deutsch-Kolum­bia­ni­sches Forum an der Uni­ver­si­tät Bayreuth

Die Uni­ver­si­tät Bay­reuth lädt für den 29. und 30. April 2013 zum „Deutsch-Kolum­bia­ni­schen Forum“ ein. Das in einer Koope­ra­ti­on der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, dem Alex­an­der von Hum­boldt-Kul­tur­fo­rum Schloss Gold­kro­nach e.V., der Kon­rad-Ade­nau­er-Stif­tung und der Hanns-Sei­del-Stif­tung sowie mit Unter­stüt­zung der Bot­schaft der Repu­blik Kolum­bi­en in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land orga­ni­sier­te Pro­gramm sieht eine inter­es­san­te Mischung aus Vor­trags­the­men und Dis­kus­si­ons­bei­trä­gen mit aktu­el­lem gesell­schaft­li­chem Bezug vor. Behan­delt wer­den The­men wie:

  • Frie­dens­dia­log in Kolum­bi­en: Rechts­staat­lich­keit, Ver­söh­nung und Frieden
  • Alex­an­der von Hum­boldt in Kolumbien
  • Die Situa­ti­on der indi­ge­nen und afri­ka­nisch­stäm­mi­gen Bevöl­ke­rungs­grup­pen in Kolumbien
  • Aus­bau der Koope­ra­ti­on mit­tel­stän­di­scher Wirt­schafts­un­ter­neh­men im Sin­ne einer nach­hal­ti­gen Entwicklung
  • Kon­se­quen­zen aus der Finanz­markt- und Wirtschaftskrise
  • Kom­mu­na­le Kli­ma­part­ner­schaf­ten zwi­schen Kolum­bi­en und Deutschland

Die Uni­ver­si­tät Bay­reuth wird ver­tre­ten durch Vize­prä­si­dent Pro­fes­sor Lei­ble sowie Bay­reu­ther Wis­sen­schaft­le­rin­nen und Wis­sen­schaft­ler. Der Par­la­men­ta­ri­sche Staats­se­kre­tär beim Bun­des­mi­ni­ste­ri­um der Finan­zen, MdB Hart­mut Koschyk, ver­tritt das Alex­an­der von Humboldt-Kulturforum.

Sei­ne Exzel­lenz Juan Mayr Mal­do­na­do, der Bot­schaf­ter der Repu­blik Kolum­bi­en in Deutsch­land, wird an der Ver­an­stal­tung in Bay­reuth aktiv teilnehmen.

Der erste Ver­an­stal­tungs­tag wird mit Unter­stüt­zung des Goe­the- Insti­tuts abge­run­det durch die Vor­füh­rung des mehr­fach preis­ge­krön­ten Fil­mes „Los via­jes del viento/​The Wind Jour­neys“ des kolum­bia­ni­schen Regis­seurs Ciro Guer­ra. Der Regis­seur wird im Anschluss eben­falls für einen Aus­tausch mit den cinea­stisch inter­es­sier­ten Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern am „Deutsch- Kolum­bia­ni­schen Forum“ zur Ver­fü­gung stehen.

Das Ver­an­stal­tungs­an­ge­bot umfasst bei Bedarf auch eine Simul­tan­über­set­zung (deutsch/​spanisch – spanisch/​deutsch). Ver­an­stal­tungs­ort ist der Semi­nar­raum S 57 im Gebäu­de Rechts- und Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten. Die Film­vor­füh­rung wird im Tagungs­zen­trum des Stu­den­ten­werks Ober­fran­ken (neben dem Gebäu­de der Zen­tra­len Uni­ver­si­täts­ver­wal­tung) stattfinden.

Die Teil­nah­me am „Deutsch-Kolum­bia­ni­schen Forum“ ist kosten­frei. Um Anmel­dung wird gebe­ten. Anmel­de­for­mu­lar und das detail­lier­te Pro­gramm fin­den Sie unter http://​www​.uni​-bay​reuth​.de/​a​k​t​u​e​l​l​/​d​e​u​t​s​c​h​-​k​o​l​u​m​b​i​a​n​i​s​c​h​e​s​-​f​o​r​um/

Hin­ter­grund­in­for­ma­ti­on zur Koope­ra­ti­on mit Kolumbien:

Kolum­bi­en ist nach Bra­si­li­en das am zweit­stärk­sten wach­sen­de Land Süd­ame­ri­kas. Die Anfän­ge der Koope­ra­tio­nen gehen auf den Aus­tausch von kolum­bia­ni­schen und Bay­reu­ther Wis­sen­schaft­lern zu The­men im Bereich des Finanz- und Kapi­tal­markt­recht zurück. Die­ses inter­dis­zi­pli­nä­re The­men­feld eig­net sich beson­ders für die an der Uni­ver­si­tät Bay­reuth reprä­sen­tier­ten Kom­pe­ten­zen an der Schnitt­stel­le von Rechts- und Wirtschaftswissenschaften.

Die Uni­ver­si­tät Bay­reuth agiert offen­siv im regio­na­len, natio­na­len und inter­na­tio­na­len Wett­be­werb und ver­fügt über eine fokus­sier­te Inter­na­tio­na­li­sie­rungs­stra­te­gie. Die­se sieht im Bereich der For­schung eine Zusam­men­ar­beit mit den jeweils fach­be­zo­gen besten Part­nern welt­weit vor. Kon­kur­renz­fä­hi­ge Spit­zen­for­schung muss inter­na­tio­nal koope­rie­ren und ver­netzt sein, um sich den glo­ba­len Her­aus­for­de­run­gen unse­rer Zeit wis­sen­schaft­lich wirk­sam stel­len zu kön­nen. In der Leh­re wird die Erhö­hung des Anteils beson­ders geeig­ne­ter aus­län­di­scher Stu­die­ren­der ange­strebt und Bay­reu­ther Stu­die­ren­den die Mög­lich­keit gege­ben, wert­vol­le Aus­lands­er­fah­rung an einer Part­ner­uni­ver­si­tät zu sam­meln. Nach Eng­lisch ist Spa­nisch die von Bay­reu­ther Stu­die­ren­den am häu­fig­sten gewähl­te Fremd­spra­che zur Vor­be­rei­tung auf ein effek­ti­ves Agie­ren auf dem inter­na­tio­na­len Parkett.

Hin­ter­grund­in­for­ma­ti­on zum Filmbeitrag:

Der mehr­fach preis­ge­krön­te Film „Los via­jes del viento/​The Wind Jour­neys“ des kolum­bia­ni­schen Regis­seurs Ciro Guer­ra wird im Bei­sein des Regis­seurs in Ori­gi­nal­spra­che mit eng­li­schen Unter­ti­teln vor­ge­führt. Es han­delt sich um einen in Anleh­nun­gen an die Tra­di­ti­on des magi­schen Rea­lis­mus pro­du­zier­ten “Rei­se­film”, der vor dem Hin­ter­grund eines anrüh­ren­den Plots die Viel­falt der Land­schaf­ten in Kolum­bi­en zeigt und dabei fas­zi­nie­ren­de Musik integriert.

Ver­an­stal­tungs­ort:

Uni­ver­si­tät Bayreuth
Rechts- und Wirt­schafts­wis­sen­schaft­li­che Fakultät
Semi­nar­raum 57
Uni­ver­si­täts­str. 30
Bayreuth

Die Film­vor­füh­rung mit anschlie­ßen­der Dis­kus­si­on am 29.4.2013 fin­det um 19 Uhr im Tagungs­zen­trum des Stu­den­ten­Stu­den­ten­werks Ober­fran­ken (eben­falls auf dem Cam­pus der Uni­ver­si­tät Bay­reuth) statt.

Schreibe einen Kommentar