FC Ein­tracht Bam­berg 2010: Domi­nik Barth kommt vom FC Sand

Dominik Barth

Domi­nik Barth

Fuß­ball Regio­nal­li­gist FC Ein­tracht Bam­berg 2010 ver­mel­det einen wei­te­ren Neu­zu­gang. Vom FC Sand, der der­zeit im Abstiegs­kampf der Fuß­ball Bay­ern­li­ga Nord steckt, wech­selt nach Ablauf der Sai­son Domi­nik Barth zum FC Ein­tracht. Der 24-jäh­ri­ge Offen­siv­spie­ler einig­te sich jetzt mit den FCVer­ant­wort­li­chen auf einen Zwei­jah­res­ver­trag, der auch für die Bay­ern­li­ga Gül­tig­keit besitzt. „Stu­di­en­be­dingt kam nicht jeder Ver­ein in Fra­ge. Für mich ist die Pen­de­lein nach Bam­berg mach­bar, so dass der FC für mich sehr inter­es­sant ist. Und hier setzt man auf jun­ge Spie­ler, das ist mir auch wich­tig. Aus­schlag­ge­bend war auch, dass sich der FC Vor­sit­zen­de Herr Zeck sehr um mich bemüht hat, das hat mir gut gefal­len. Ich den­ke, der Wech­sel nach Bam­berg ist die abso­lut rich­ti­ge Ent­schei­dung“, nennt Barth, der u.a. auch für die TG Höchberg spiel­te, die Grün­de für den Wech­sel. FCE Vor­sit­zen­der Mathi­as Zeck bezeich­net Barth „als Spie­ler aus der Regi­on. Und sol­che Spie­ler wol­len wir beim FC sehen. Er ist sehr talen­tiert, und so hof­fen wir, dass er den Sprung in die erste Mann­schaft schafft. Wir müs­sen jedoch auch die not­wen­di­ge Geduld für sei­ne Ent­wick­lung auf­brin­gen, und das wer­den wir“.