Son­der­sit­zung der Bund-Natur­schutz-OG Kirchehrenbach

Zu einer Son­der­sit­zung wegen aktu­el­ler The­men hat­te der BUND Natur­schutz-OG Vor­sit­zen­de Hein­rich Kat­ten­beck ins Gast­haus Wal­ber­la ein­ge­la­den. Es ging unter ande­rem um die finan­zi­el­le Situa­ti­on der BN-Orts­grup­pe denn, für 2013 schien sich durch das Weg­bre­chen ver­schie­de­ner Ein­nah­me­quel­len ein Defi­zit im Haus­halts­plan aufzutun.

Schatz­mei­ster Micha­el Senne­fel­der beleuch­te­te aus­führ­lich die Finanz­la­ge und Ein­nah­me­si­tua­ti­on der BN-Orts­grup­pe. Was ist zu tun? Ergeb­nis: „Wir kön­nen nicht mehr alle BN-Ver­an­stal­tun­gen kosten­los anbie­ten. Das fängt bei Vor­trä­gen an und hört bei Aktio­nen wie Exkur­sio­nen, Kräu­ter-Würz­bü­schel sam­meln und ande­res auf“ war die ein­stim­mi­ge Mei­nung. Nach aus­führ­li­cher Bera­tung und dem Wun­sche die kal­ku­lier­ten Kosten zu errei­chen, wird die BN-Orts­grup­pe unter Ein­hal­tung einer stren­gen Haus­halt­po­li­tik mit Plus Minus Null das Ver­eins­jahr 2013 abschlie­ßen kön­nen. Rück­la­gen müs­sen dem­nach 2013 nicht ange­grif­fen werden.

Die BN-Akti­on „Wild­kat­zen­sprung“, durch Mar­kie­rung mit Bal­dri­an an soge­nann­ten Lock­stöcken die Wild­kat­ze zu ent­decken, wird bis Ende April ver­län­gert. Aller­dings schei­nen die Aus­sich­ten Wild­kat­zen zu ent­decken im Wald­ge­biet Kir­cheh­ren­bachs, am Wal­ber­la, in Wei­lers­bach und am Rei­fen­ber­ger Wald wohl eher erfolg­los zu sein berich­ten die akti­ven Lock­stock­be­treu­er Johan­nes Bail, Ger­hard Koch, Doris Phil­ip­pi, Annet­te und Micha­el For­ster-Senne­fel­der als Ergeb­nis der seit 8 Wochen lau­fen­den Wildkatzen-Aktion.

Die Archäo­lo­gi­sche Füh­rung mit der Kul­tur­füh­re­rin Doris Phil­ip­pi im Natur­schutz­ge­biet Wal­ber­la beginnt am Sonn­tag, 21.4.2013 um 14 Uhr am Schlaifhau­se­ner Parkplatz.Treffpunkt für die Kir­cheh­ren­ba­cher Teil­neh­mer ist um 13 Uhr am Park­platz gegen­über vom Gast­haus zum Wal­ber­la in Kir­cheh­ren­bach. Teil­neh­mer­ge­bühr 5 €.

Wind­kraft: Nein? oder Ja? Johan­nes Bail mein­te, dass zur BN-Posi­ti­on Wind­kraft in der Frän­ki­schen Schweiz eine BN-Stell­lung­nah­me durch­aus wün­schens­wert wäre. BN Vor­sit­zen­der Hein­rich Kat­ten­beck bat das The­ma zu ver­schie­ben, weil am 27./28.4 auf der BN-Lan­des-Dele­gier­ten­ver­samm­lung in Nürn­berg dazu ein Posi­ti­ons­be­schluss zu erwar­ten ist, an dem sich dann die BN-OG Kir­cheh­ren­bach ori­en­tie­ren und ein Posi­ti­ons­pa­pier erstel­len wird.

Zur Ost­span­ge Orts­um­fah­rung Forch­heim berich­te­te Kat­ten­beck, dass am 29.4. um 19:30 Uhr im Gast­haus Egel­seer, Wie­sent­hau die kon­sti­tu­i­ern­de Sit­zung für die am 25.3. gegrün­de­te Bür­ger­initia­ti­ve pro Wie­sent­tal ohne Ost­span­ge (BIWO) mit Neu­wahl der Vor­stand­schaft und des Akti­ons­pla­nes 2013/2014 und in wel­cher Rechts­form die Bür­ger­initia­ti­ve geführt wird, erfolgt.

Wer Mit­glied der BIWO wer­den möch­te wen­det sich bis 29.4. an BN-Kreis­vor­sit­zen­den Hein­rich Kat­ten­beck Tel. 09191 – 79 78 22 oder an BN-Geschäftstel­le Forch­heim vor­mit­tags von 9 – 12 Uhr Tele­fon: 09191–65960.

Ter­mi­ne: Die BN-OG Kir­cheh­ren­bach wird an den Jubi­liäums­ver­an­stal­tun­gen der BN-KG Forch­heim, anläß­lich des 40-jäh­ri­gen Bestehens am 24.6. in der Spar­kas­se Forch­heim und am 29.6. beim Kaba­rett­abend im Jun­gen Thea­ter teilnehmen.

Am 12.5. um 6 Uhr ist mit Nor­bert Braun, Vogel­stim­men­wan­de­rung. Treff­punkt Park­platz gegen­über Gast­haus zum Walberla.

Am Frei­tag, 14.6. geht es unter Füh­rung von Jor­dan Wal­ter um 18Uhr, Treff­punkt am Bahn­hof Kir­cheh­ren­bach auf den Spu­ren des Bibers zum Rei­fen­ber­ger Kel­ler. Rück­fahrt ist mit Shuttle-Bus.