Bro­se Bas­kets: Unbe­re­chen­ba­re Dra­gons zu Gast

Am Mitt­woch um 19:30 Uhr emp­fan­gen die Bro­se Bas­kets die Art­land Dra­gons aus Qua­ken­brück zum Nach­hol­spiel des 27. Spiel­tags in der Ste­chert Arena

Vor der Sai­son wur­den die Art­land Dra­gons – Halb­fi­na­list letz­te Sai­son und Pokal­halb­fi­na­list in die­ser – von vie­len Exper­ten, unter ande­rem von Frank Busch­mann, als „der här­te­ste Ver­fol­ger der gro­ßen drei – Bam­berg, Ber­lin, Bay­ern“ gehan­delt. Aktu­ell kämp­fen die Nord­lich­ter aber noch um einen Play­off-Platz und brau­chen – auf dem sech­sten Tabel­len­platz ste­hend – jeden Punkt, um sich auf die nach­drän­gen­den Teams Luft im Kampf um einen der begehr­ten ersten acht Plät­ze zu ver­schaf­fen. Umso bis­si­ger wer­den die Dra­chen, die zuletzt eine Nie­der­la­ge in Ulm kas­sier­ten, auf dem Par­kett der Ste­chert Are­na agieren.

Allen vor­an wird wohl Bryce Tay­lor die Defen­se der Bam­ber­ger her­aus­for­dern. Der Qua­ken­brücker Tops­corer ist gegen Bam­berg immer hoch­mo­ti­viert. 21 Punk­te steu­er­te er zum 78:72-Sieg sei­nes Teams zum Sieg über Bam­berg im Hin­spiel bei. Damit blieb er neun Punk­te unter sei­nem Kar­rie­re­best­wert von 30 Punk­ten. Auch die­sen erziel­te er – noch im Bon­ner Jer­sey – 2009 gegen die Bro­se Bas­kets. Und auch der zu Beginn der Sai­son ver­letz­te Spiel­ma­cher Demond Mal­let wird an alter Wir­kungs­stät­te sicher eine Spit­zen­lei­stung zei­gen wol­len. In die­ser Hal­le wur­de er schließ­lich 2005 Deut­scher Meister.

Die Dra­gons haben ohne Fra­ge das per­so­nel­le Poten­ti­al, Busch­manns Vor­her­sa­ge zu erfül­len. Neben Bryce Tay­lor scoren Mar­Quez Hay­nes (12,1), Demond Mal­let (11,4) und Antho­ny King (10,6) eben­falls zwei­stel­lig. Beste Reboun­der mit jeweils 6,3 gesi­cher­ten Bäl­len sind die Cen­ter Brad­ley Buck­man und Antho­ny King.

Wäh­rend Cen­ter Maik Zir­bes am Wochen­en­de im Der­by gegen Bay­reuth mit vier Rebounds und acht Punk­ten ein gelun­ge­nes Come­back fei­er­te, wird Matt Walsh den Bro­se Bas­kets wei­ter­hin feh­len. Der 95:77-Erfolg in der Ober­fran­ken­hal­le war gleich­zei­tig der zwei­te Sieg der Bro­se Bas­kets in Serie. Das Spiel am Mitt­woch wird zei­gen, ob der lan­ge­sehn­te Früh­ling für den Titel­ver­tei­di­ger end­lich gekom­men ist oder ob sich die Fans der Bro­se Bas­kets noch­mal warm anzie­hen müssen.

Wei­ter geht es für den deut­schen Mei­ster am Sams­tag um 17:35 Uhr mit dem letz­ten Haupt­run­den-Heim­spiel der Sai­son gegen ALBA BER­LIN. Das Spiel wird live auf SPORT1 über­tra­gen. Radio Bam­berg über­trägt alle Spie­le live. Net­ra­dio auf radio​-bam​berg​.de. Infor­ma­tio­nen und Tickets zu den Spie­len des deut­schen Mei­sters sind erhält­lich auf bro​se​bas​kets​.de, even​tim​.de, im Kar­ten­ki­osk an der Ste­chert Are­na (0951– 2 38 37) sowie an allen bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len. Tele­fo­ni­sche Kar­ten­be­stel­lun­gen unter 01805 – 350 000 (0,14 €/​Min. inkl. MwSt., Mobil­funk­prei­se max. 0,42 €/​Min. inkl. MwSt.).

Schreibe einen Kommentar