bfz-Fach­schu­le für Hei­ler­zie­hungs­pfle­ge in Bam­berg: Tag der offe­nen Tür am Sams­tag, den 20. April

Die staat­lich aner­kann­te Fach­schu­le für Hei­ler­zie­hungs­pfle­ge und –hil­fe des bfz Bam­berg lädt alle Inter­es­sier­ten ein, die Schu­le am Tag der offe­nen Tür am 20. April ken­nen zu ler­nen. Von 10 bis 13 Uhr gibt es umfas­sen­de Infor­ma­tio­nen rund um die bei­den Aus­bil­dun­gen und die Berufs­bil­der. Die Besu­cher kön­nen dar­über hin­aus am offe­nen Unter­richt teil­neh­men und so einen Ein­blick in den Schul­all­tag bekom­men. Fil­me und Prä­sen­ta­tio­nen zum The­ma Hei­ler­zie­hungs­pfle­ge run­den das Ange­bot ab. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler sor­gen für die Bewir­tung der Gäste.

An der Fach­schu­le kann man in einem Jahr in Teil­zeit die Aus­bil­dung zum/​zur Heilerziehungspflegehelfer/​in absol­vie­ren. Nach zwei Jah­ren mit Voll­zeit-Unter­richt ist man Heilerziehungspfleger/​in. Schwer­punk­te des Unter­richts sind Heil­päd­ago­gik, Medi­zin, Psy­cho­lo­gie, Metho­den­leh­re und Lebensraumgestaltung.

Nach der Aus­bil­dung pfle­gen, beglei­ten und för­dern die Fach­kräf­te Men­schen mit gei­sti­gen, see­li­schen oder kör­per­li­chen Behin­de­run­gen. Mög­li­che Tätig­keits­fel­der sind bei­spiels­wei­se Wohn­hei­me für Men­schen mit Behin­de­rung, inte­gra­ti­ve Kin­der­gär­ten oder mobi­le Hilfsdienste.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es in der Fach­schu­le für Hei­ler­zie­hungs­pfle­ge, Lich­ten­hai­de­str. 15, 96052 Bam­berg, Clau­dia Salo­mon, Tel.: 0951–93224-621, salomon.​claudia@​ba.​bfz.​de, www​.hei​ler​zie​hungs​pfle​ge​schu​le​-bam​berg​.bfz​.de.

Schreibe einen Kommentar