„Mah­ler Cham­ber Orche­stra“ spielt Wer­ke von Wag­ner und Schu­mann in Bayreuth

Gro­ßer Kon­zert­abend am 1. Mai in der Bay­reu­ther Stadthalle

"Mahler Chamber Orchestra"

„Mah­ler Cham­ber Orchestra“

Das Wag­ner-Jubi­lä­ums­pro­gramm 2013 in Bay­reuth steu­ert auf einen wei­te­ren Höhe­punkt zu. Am Mitt­woch, 1. Mai, um 19.30 Uhr, gastiert das Mah­ler Cham­ber Orche­stra unter der musi­ka­li­schen Lei­tung von David Afkham im Gro­ßen Haus der Stadt­hal­le. Auf dem Pro­gramm des Bay­reu­ther Kon­zert­abends ste­hen das Sieg­fried Idyll für klei­nes Orche­ster WWV 103 von Richard Wag­ner sowie das Kon­zert­stück für vier Hör­ner und gro­ßes Orche­ster Op. 86 in F‑Dur und die Sym­pho­nie Nr. 4 Op. 120 in d‑Moll von Robert Schu­mann. Tickets und wei­te­re Infor­ma­tio­nen gibt es im Inter­net unter www​.wag​ner​stadt​.de.

In den 15 Jah­ren sei­nes Bestehens hat sich das Mah­ler Cham­ber Orche­stra (MCO) zu einem der künst­le­risch inter­es­san­te­sten und erfolg­reich­sten Ensem­bles des inter­na­tio­na­len Musik­le­bens ent­wickelt. Das MCO ist rund 200 Tage im Jahr unter­wegs – mit län­ge­ren Auf­ent­hal­ten in sei­nen Resi­den­zen und auf aus­ge­dehn­ten, welt­wei­ten Kon­zert­tour­ne­en. Die Resi­den­zen des Orche­sters lie­gen in drei ver­schie­de­nen Län­dern Euro­pas: In der nord­ita­lie­ni­schen Stadt Fer­ra­ra, in Nord­rhein-West­fa­len (im Ver­bund der Städ­te Dort­mund, Essen und Köln) sowie jeden Som­mer beim Lucer­ne Festi­val in der Schweiz, wo das MCO auch den Kern von Clau­dio Abba­dos Lucer­ne Festi­val Orche­stra bildet.

In der Sai­son 2012/13 gastiert das Orche­ster in 13 euro­päi­schen Län­dern sowie in Bah­rain, Chi­na, Japan und Austra­li­en. Im Früh­jahr 2011 wur­de es zum Kul­tur­bot­schaf­ter der Euro­päi­schen Uni­on ernannt. Mit der MCO Aca­de­my und mit dem Edu­ca­ti­on- und Out­re­ach-Pro­gramm MCO Lan­dings enga­giert sich das Orche­ster zuneh­mend auch im päd­ago­gi­schen und sozia­len Bereich.

Die 45 Mit­glie­der der Kern­be­set­zung stam­men aus 20 ver­schie­de­nen Natio­nen und leben in ganz Euro­pa. Der Name des Orche­sters ver­weist auf die Wur­zeln des Ensem­bles im Gustav Mah­ler Jugend­or­che­ster. Der Begriff „Cham­ber“ bezieht sich weni­ger auf die Beset­zungs­grö­ße, als auf die von allen MCO-Musi­kern geteil­te kam­mer­mu­si­ka­li­sche Grund­hal­tung, die ihr Zusam­men­spiel cha­rak­te­ri­siert. Der Sitz des MCO-Manage­ments liegt in Berlin.

Neben dem Grün­dungs­di­ri­gen­ten Clau­dio Abba­do hat vor allem Dani­el Har­ding das MCO geprägt. Eine wei­te­re zen­tra­le Stel­lung nimmt der nor­we­gi­sche Pia­nist Leif Ove Ands­nes ein, der dem MCO seit 2012 als Artis­tic Part­ner ver­bun­den ist.

Das MCO hat 24 zum Teil preis­ge­krön­te Alben ein­ge­spielt. Zuletzt erschie­nen 2012 bei der Deut­schen Gram­mo­phon die kon­zer­tan­te Auf­nah­me des Don Gio­van­ni aus Baden-Baden unter der Lei­tung von Yan­nick Nézet-Ségu­in. Im Sep­tem­ber 2012 erschien bei Sony Clas­si­cal der erste Teil des „Beet­ho­ven Jour­ney“ mit Leif Ove Ands­nes und den Kla­vier­kon­zer­ten Nr. 1 und 3.

Jun­ges Publi­kum Wag­ner 2013

Beglei­tend zum Jubi­lä­ums­pro­gramm der Stadt Bay­reuth sucht das Pro­gramm Jun­ges Publi­kum Wag­ner 2013 mit­tels geziel­ter Bil­dungs­ver­an­stal­tun­gen Ant­wor­ten auf Fra­gen, die Richard Wag­ner und Bay­reuth mit­ein­an­der ver­bin­den. Wie genau kann ich Wag­ner in Bay­reuth ent­decken? Wo kom­me ich mit sei­nem Werk bezie­hungs­wei­se mit der Arbeit der Mit­wir­ken­den hin­ter den Kulis­sen in Kontakt?

Im Rah­men des Auf­ent­halts des Mah­ler Cham­ber Orche­stra, wel­ches auf ein seit meh­re­ren Jah­ren bestehen­des, viel­sei­ti­ges und umfang­rei­ches Edu­ca­ti­on- und Out­re­ach-Pro­gramm zurück­blicken kann, konn­ten in Bay­reuth zwei Ange­bo­te für Schü­ler und Stu­den­ten ermög­licht wer­den. Am 30. April füh­ren zwei Bay­reu­ther Stu­den­ten durch den Kam­mer­mu­sik­abend der Mah­ler Cham­ber Soloists, nach­dem sie zuvor das Pro­gramm­heft zum Kon­zert inhalt­lich gestal­tet hat­ten. An dem Abend des 1. Mai wer­den sich zwei Klas­sen des Mark­grä­fin Wil­hel­mi­ne Gym­na­si­ums im Publi­kum befin­den, die im Rah­men eines zwei­tä­gi­gen Work­shops mit dem Mah­ler Cham­ber Orche­stra Ein­drücke einer all­täg­li­chen Tut­ti­pro­be sowie hin­ter den Kulis­sen gesam­melt und unter­schied­li­chen Regi­ster­pro­ben bei­gewohnt haben.

Vor­schau:

  • 22.05.2013: Waga­la­weia! Mot­to-Par­ty zum 200. Geburts­tag von Richard Wag­ner im Glas­haus auf dem Cam­pus der Uni­ver­si­tät Bayreuth
  • 03.06.2013: Da steckt Wag­ner drin! Preis­ver­lei­hung zum Schü­ler­wett­be­werb im Siegfried-Haus
  • 15. – 19.07.2013: Wie ent­steht eine Musik­thea­ter­pro­duk­ti­on? Der Ring an einem Abend: Ein Tag hin­ter den Kulis­sen für Schü­ler ab der 1. Klasse

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter: www​.wag​ner​stadt​.de/​j​u​n​g​e​s​-​p​u​b​l​i​kum