MdB Hans-Josef Fell am 2.5. zu Gast bei iKra­tos in Weißenohe

Poli­ti­ker blei­ben im Par­la­ment – außer sie wol­len gewählt wer­den, dann kom­men sie wie­der zum Bür­ger. Doch am 2. Mai kommt ein hoch­ka­rä­ti­ger Poli­ti­ker nach Wei­ßeno­he – ohne Wahl­wer­bung! Hans-Josef Fell ist Mit­glied des Deut­schen Bun­des­ta­ges und kommt, weil er mit dem Geschäfts­füh­rer der iKra­tos GmbH, Wil­li Har­ham­mer, eine Gesprächs­ver­an­stal­tung zum The­ma „Erneu­er­ba­re Ener­gien“ aus­rich­ten wird. Die Gesprächs­run­de fin­det am 2. Mai 2013 um 14 Uhr in Solar­ci­ty, bei der Fir­ma iKra­tos, statt.

Hans-Josef Fell ist aus­ge­bil­de­ter Gym­na­si­al­leh­rer und seit 1992 bei den Grü­nen poli­tisch aktiv. Zehn Jah­re spä­ter wur­de er in den Bun­des­tag gewählt und betreut dort die Ener­gie­po­li­tik für Bünd­nis 90/​Die Grü­nen. 2005 wur­de er zum Spre­cher für For­schungs­po­li­tik und Spre­cher des Aus­schus­ses für Umwelt, Natur­schutz und Reak­tor­si­cher­heit. Er gilt mit dem SPD Abge­ord­ne­ten Her­mann Scheer als Visio­när des Erneu­er­ba­ren-Ener­gien-Geset­zes. Herr Fell ist Autor ver­schie­de­ner Bücher mit dem The­ma alter­na­ti­ve Ener­gien und hat vie­le Ehrun­gen erhal­ten – erst kürz­lich erhielt er den Baye­ri­schen Verdienstorden.

Die­ser Poli­ti­ker, der schon so viel erreicht und ver­än­dert hat, kommt nach Wei­ßeno­he. Dies ist kei­ne Wahl­ver­an­stal­tung, denn sein Wahl­kreis ist Bad Kis­sin­gen – dies ist eine Ver­an­stal­tung, die sich mit der Idee Solar­ener­gie beschäf­tigt. Jeder ist ein­ge­la­den. Sie kön­nen einen Poli­ti­ker sehen, sich über das The­ma Solar­ener­gie infor­mie­ren und die Mai-Son­ne genießen.