Kir­cheh­ren­ba­cher SPD fährt mit Kin­dern ins „KiBa­La“

Kirchehrenbacher SPD fährt mit Kindern ins "KiBaLa"

Kir­cheh­ren­ba­cher SPD fährt mit Kin­dern ins „KiBa­La“

Ein Herz für Kinder

Dass die Kir­cheh­ren­ba­cher SPD sehr kin­der­freund­lich ist, bewie­sen nicht zuletzt die vie­len Vor­le­se­stun­den, die von Gise­la Kräck und Rosi Hof­mann abge­hal­ten wur­den. Zum Dank für die treue Zuhö­rer­schaft unter den Kin­dern fuh­ren die zwei und Clau­dia Götz mit meh­re­ren Kin­dern aus Kir­cheh­ren­bach ins Kin­der­bahn­land, kurz Kiba­la genannt nach Nürnberg.

Gise­la Kräck: „Bereits die Zug­fahrt nach Nürn­berg war für die Kin­der ein Erleb­nis, genau­so wie die Fahrt mit der U‑Bahn.“ Im Deut­sche-Bahn-Muse­um ange­kom­men, wur­den den Kin­dern spie­le­risch und sehr infor­ma­tiv bei einer Füh­rung die Welt der Züge und des Bahn­fah­rens erklärt. Nach einer Stär­kung konn­ten die Lese­kin­der im Kiba­la alles rund um das Bahn­fah­ren aus­pro­bie­ren – ange­fan­gen von der Klei­dung eines Schaff­ners bis zum Aus­pro­bie­ren des Wei­chen- und Signal­stel­lens. Das Kiba­la ließ kei­ne Kin­der­wün­sche offen.

Clau­dia Götz: „Ein sehr schö­ner Nach­mit­tag, nicht nur für die Kin­der, son­dern auch für uns Frauen. “