„Gesprächs­kreis allein Erzie­hen­de“ in Forchheim

Allein erzie­hen bedeu­tet vie­len Her­aus­for­de­run­gen allei­ne begeg­nen zu müs­sen. Die Ver­ant­wor­tung für die Kin­der­er­zie­hung, finan­zi­el­le Nöte, Ver­ein­bar­keit von Kin­der­be­treu­ung und Beruf sind nur eini­ge davon. Der Gesprächs­kreis ist ein Ange­bot zur Unter­stüt­zung. Beglei­tet von einer Fach­kraft besteht die Mög­lich­keit sich aus­zu­tau­schen, Infor­ma­tio­nen und Anre­gun­gen zu erhal­ten sowie neue Kon­tak­te zu knüpfen.

Kin­der­be­treu­ung wird ange­bo­ten. Die Tref­fen fin­den ein­mal monat­lich, jeweils diens­tags statt.

  • Ort: Bür­ger­zen­trum – Mehr­ge­nera­tio­nen­haus, Paul-Kel­ler-Str. 17, 91301 Forch­heim (Bus­hal­te­stel­le Linie 261)
  • Zeit: von 16:00 Uhr bis 17:30 Uhr

Der näch­ste Ter­min fin­det am 9. April 2013 statt.

Ter­min­über­sicht bis Som­mer 2013: 14. Mai, 11.Juni, 9. Juli

Kon­takt
All­ge­mei­ne Sozia­le Bera­tung, Cari­tas­ver­band Forchheim,
Frau Wöl­fel-Wag­ner, Dipl. Sozi­al­päd. (FH)
Birkenfelderstraße.15, 91301 Forchheim,
Tel.: 09191 7072–24, E‑Mail: soziale.​beratung@​caritas-​forchheim.​de