13. Motor­rad­stern­fahrt am 27. und 28. April 2013 in Kulmbach

Die kal­te und dunk­le Jah­res­zeit ist fast über­stan­den. Bald wird die war­me Früh­lings­son­ne dazu ein­la­den, sich aufs Motor­rad zu schwin­gen und den Fahrt­wind zu genie­ßen. Das heißt auch, es ist wie­der Zeit für das größ­te Biker Event in Süd­deutsch­land. Bereits zum 13. Mal ver­an­stal­ten die ober­frän­ki­sche Poli­zei und das baye­ri­sche Innen­mi­ni­ste­ri­um zusam­men mit der Kulm­ba­cher Braue­rei am 27. und 28. April 2013 die 13. Motor­rad­stern­fahrt in der „heim­li­chen Haupt­stadt der Biker“. Ziel ist es, alle Ver­kehrs­teil­neh­mer für ein ver­ant­wor­tungs­vol­les Ver­hal­ten im Stra­ßen­ver­kehr zu sen­si­bi­li­sie­ren. Die Motor­rad­stern­fahrt gilt als Auf­takt der bay­ern­wei­ten Ver­kehrs­si­cher­heits­ak­ti­on „Ankom­men statt Umkommen“.

Das größ­te Motor­rad­tref­fen Süd­deutsch­lands mit ein­drucks­vol­lem Rahmenprogramm

Am Ziel­ort, dem Braue­rei­ge­län­de der Kulm­ba­cher Braue­rei, bie­ten die Ver­an­stal­ter den Bikern und Besu­chern ein unter­halt­sa­mes Show- und Musik-Pro­gramm. Nach­dem im ver­gan­ge­nen Jahr weit mehr als 40.000 Besu­cher nach Kulm­bach zum Biker-Event gekom­men sind, ist in 2013 von einem neu­en Rekord aus­zu­ge­hen. Die­se Ver­an­stal­tung ist mitt­ler­wei­le das größ­te Motor­rad­tref­fen in Süd­deutsch­land und bei Bikern im gan­zen Land beliebt. Egal ob Chop­per, Tou­rer, All­roun­der oder Endu­ros – alle wer­den sie am letz­ten April­wo­chen­en­de zur 13. Motor­rad­stern­fahrt nach Kulm­bach kommen.

Kosten­lo­se Fahr­si­cher­heits­trai­nings im Vorfeld

Auch in die­sem Jahr wer­den im Vor­feld unter der Feder­füh­rung des Lan­des­ver­ban­des Baye­ri­scher Fahr­leh­rer an rund 30 Orten in ganz Bay­ern kosten­lo­se Fahr­si­cher­heits­trai­nings ange­bo­ten, damit sich die Motor­rad­fah­rer gut auf die anste­hen­de Sai­son vor­be­rei­ten kön­nen. Auf­grund feh­len­der Fahr­übung nach der lan­gen Win­ter­pau­se ist das Unfall­ri­si­ko beson­ders hoch, des­halb wird die­ses Auf­wärm­trai­ning jedem Biker empfohlen.

Motor­rad­stern­fahrt 2013 wie­der mit LED – Videowand

Auch 2013 wer­den alle Attrak­tio­nen live auf einer 24 Qua­drat­me­ter gro­ßen LED-Wand neben der Büh­ne über­tra­gen. Die Video­wand stellt die Fir­ma Coli­to aus Neu­en­markt und für die Live-Bil­der sorgt der Kulm­ba­cher Axel Kla­wuhn mit sei­nem Team von Kama Media.

Glo­be of Speed

Die rie­si­ge Stahl­ku­gel ist Span­nung und Ner­ven­kit­zel pur. Im „Glo­be of Speed“ fin­det eine atem­be­rau­ben­de Motor­rad­show in höch­ster Per­fek­ti­on statt. Inner­halb der Stahl­ku­gel set­zen die jun­gen Män­ner rund um Alex Rami­en mit bis zu vier Stunt-Motor­rad­fah­rern das Gesetz der Schwer­kraft außer Kraft. Bei Moto­ren­ge­räu­schen, wild umher­krei­sen­den Akteu­ren und spek­ta­ku­lä­ren Stunts ver­schwim­men Fik­ti­on und Wirk­lich­keit im Rausch der Geschwin­dig­keit. Die Show ver­spricht Adre­na­lin pur.

VIPst­unts mit ein­drucks­vol­len Vorführungen

Die Besu­cher dür­fen sich die­ses Jahr wie­der auf alte Bekann­te freu­en. Mat­thi­as Schen­del und sein Team – bekannt vor allem durch sei­ne spek­ta­ku­lä­ren Stunts bei Gali­leo im Fern­se­hen – haben bereits von 2006 bis 2008 ein­drucks­vol­le Motor­radst­unts bei der Motor­rad­stern­fahrt gezeigt. Seit 1994 zei­gen die jun­gen Män­ner in zahl­rei­chen Film- und Fern­seh­pro­duk­tio­nen – Ing­lo­rious Baster­ds, Ope­ra­ti­on Wal­kü­re, Alarm für Cobra 11 und wei­te­re – ihr Kön­nen und wer­den auch auf der Motor­rad­stern­fahrt ein­drucks­vol­le Vor­füh­run­gen zum The­ma Sei­ten- und Fron­tal­auf­prall zeigen.

DEKRA Crash­test

Beim DEKRA Crash­test wird die­ses Jahr eine all­täg­li­che Unfall­si­tua­ti­on im Rah­men eines Abbie­ge­ma­nö­vers dar­ge­stellt: ein vor­fahrts­be­rech­tig­ter Motor­rad­fah­rer prallt dabei auf ein abbie­gen­des Fahr­zeug, das einen her­an­na­hen­den Motor­rad­fah­rer über­se­hen hat.

Hier­bei kommt es in der Rea­li­tät in sol­chen Fäl­len oft zu schwer­wie­gen­den Ver­let­zun­gen des betei­lig­ten Motor­rad­fah­rers, die auch töd­lich aus­ge­hen kön­nen. Der Crash­test soll Pkw-Fah­rer für den Abbie­ge­vor­gang sen­si­bi­li­sie­ren, da die Geschwin­dig­keit her­an­na­hen­der Motor­rad­fah­rer bis­wei­len völ­lig unter­schätzt wird. Umge­kehrt soll er Motor­rad­fah­rer zu einem vor­aus­schau­en­den Fah­ren animieren.

Motor­rad-Kor­so durch Kulm­bachs Innenstadt

Tra­di­tio­nell star­tet am Sonn­tag um 12 Uhr der Motor­rad-Kor­so mit mehr als 10.000 Bikern, ange­führt vom baye­ri­schen Innen­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann, quer durch Kulm­bach. Vie­le tau­send begei­ster­te Besu­cher wer­den die moto­ri­sier­ten Teil­neh­mer ent­lang der Kulm­ba­cher Stra­ßen erwar­ten. Für die­je­ni­gen, die kei­nen Platz mehr an der Strecke bekom­men, wird die Ein­fahrt des Kor­sos in der Lich­ten­fel­ser Stra­ße live auf der LED Wand über­tra­gen, kom­men­tiert von den Mode­ra­to­ren von Anten­ne Bayern.

Elf Rock­bands live vor Ort

Musi­ka­lisch wer­den bei der Motor­rad­stern­fahrt auch in die­sem Jahr kei­ne Wün­sche offen blei­ben. Elf Rock­bands wer­den den Besu­chern wäh­rend des Wochen­en­des kräf­tig „ein­hei­zen“. Höhe­punk­te sind am Sams­tag­abend die Ham­bur­ger Band „Die Toten Ärz­te“, die mit einer spek­ta­ku­lä­ren Show die größ­ten Hits der Toten Hosen und der Ärz­te prä­sen­tie­ren sowie die Cover­kö­ni­ge von Rad­spitz, die bereits im letz­ten Jahr das gesam­te Gelän­de zum Fei­ern, Tan­zen und Mit­sin­gen ani­miert haben.

Ver­kehrs­si­cher­heits- und Ver­kaufs­mes­se mit Neuheiten

An bei­den Tagen öff­net die Ver­kehrs­si­cher­heits- und Ver­kaufs­mes­se ihre Pfor­ten um zehn Uhr. Dort sind wie­der viel­fäl­ti­ge Neu­hei­ten und Infor­ma­tio­nen rund ums Motor­rad zu sehen. Neben den lang­jäh­ri­gen Part­nern BMW, DUCA­TI, KAWA­SA­KI und HARLEY–DAVIDSON, TÜV, DEKRA, PIREL­LI und BRID­GE­STONE wird 2013 erst­ma­lig die Fir­ma TRI­UMPH MOTOR­CY­CLES auf der Sicher­heits­mes­se ver­tre­ten sein.

In der Ver­kaufs­mes­se gibt es alles, was das Bikerherz begehrt. Unzäh­li­ge Händ­ler bie­ten eine rie­si­ge Aus­wahl an Hel­men, Beklei­dung, Acces­soires, Ersatz­tei­len und aus­ge­fal­le­nen Raritäten.

Motor­rad­got­tes­dienst

Nach dem posi­ti­vem Feed­back im letz­ten Jahr wird es auch 2013 wie­der einen Motor­rad­got­tes­dienst am Sonn­tag­vor­mit­tag geben. Die­ser ist kom­plett auf die Biker abge­stimmt und wird mit Live-Musik der Band „Made for Rock“ ergänzt.

Kuli­na­ri­sche Spe­zia­li­tä­ten und gro­ßer Biergarten

Ob typisch frän­ki­sche Küche oder über­re­gio­na­le Lecker­bis­sen, für jeden ist sicher etwas dabei. Fast 30 Cate­ring­s­tän­de ver­sor­gen an bei­den Ver­an­stal­tungs­ta­gen die Biker und Besu­cher mit allem, was das Herz begehrt. Abge­run­det wird die Ver­an­stal­tung durch einen gro­ßen Bier­gar­ten, der zum Ver­wei­len ein­lädt. Hier stil­len unter ande­rem KULM­BA­CHER ALKO­HOL­FREI und KAPU­ZI­NER ALKO­HOL­FREI den Fah­rer­durst. Besu­cher und Teil­neh­mer der Motor­rad­stern­fahrt kön­nen auch zwi­schen­durch ein­fach die Gele­gen­heit zur Rast wahrnehmen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind abruf­bar unter www​.motor​rad​stern​fahrt​.de.