Medi­cal Val­ley Cen­ter in Forchheim

Fir­men aus der Gesund­heits­wirt­schaft in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg sol­len sich in Forch­heim ansiedeln

Neu­er Schwung für den Clu­ster Medi­zin­tech­nik in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg: Ein mit zehn Mil­lio­nen Euro von der baye­ri­schen Staats­re­gie­rung geför­der­tes neu­es Inno­va­ti­ons­zen­trum in Forch­heim soll wachs­tums­star­ken Unter­neh­men mit den Schwer­punk­ten Health­ca­re IT und Gesund­heits-Dienst­lei­stun­gen opti­ma­le Vor­aus­set­zun­gen für eine Ansied­lung bie­ten. Die Wirt­schafts- und Inno­va­ti­ons­kraft der Metro­pol­re­gi­on wird dadurch gestärkt, ihre natio­na­le Spit­zen­stel­lung in der Medi­zin­tech­nik aus­ge­baut. „Das Medi­cal Val­ley ist ein ganz star­kes Stück Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg“, so Prof. Klaus L. Wüb­ben­horst, Vor­stands­vor­sit­zen­der des För­der­ver­eins „Wirt­schaft für die Metro­pol­re­gi­on“. „500 Unter­neh­men mit rund 45.000 Beschäf­tig­ten behaup­ten sich mit ihrer Inno­va­ti­ons­kraft erfolg­reich auf dem Welt­markt. Seit dem Start des Medi­zin­tech­nik- Clu­sters haben sich bereits rund 100 neue Fir­men ange­sie­delt. Das neue Inno­va­ti­ons­zen­trum in Forch­heim wird die­ser Ent­wick­lung einen wei­te­ren Dri­ve geben.“

Das sieht auch der Vor­stands­vor­sit­zen­de des Medi­cal Val­ley EMN, Prof. Dr. Dr. Erich R. Rein­hardt, so: „Kur­ze Wege und eine sti­mu­lie­ren­de Atmo­sphä­re för­dern den Aus­tausch und die Ent­wick­lung neu­er Schlüs­sel­tech­no­lo­gien und inno­va­ti­ver Dienst­lei­stungs­an­ge­bo­te.“ Wich­ti­ger Part­ner des Cen­ters ist die Stadt Forch­heim, die geeig­ne­te Grund­stücke im Stadt­ge­biet zur Ver­fü­gung stellt: Ober­bür­ger­mei­ster Franz Stumpf: „In der Medi­zin­tech­nik spielt der Wirt­schafts­stand­ort Forch­heim zwei­fel­los in der Königs­klas­se mit. Ziel ist es, Forch­heims Wett­be­werbs­fä­hig­keit auch in Zukunft zu sichern – nicht zuletzt, um Arbeits­plät­ze zu hal­ten und neue zu schaffen.“

Die Stadt Forch­heim ist auch Gesell­schaf­ter einer eigens gegrün­de­ten Betriebs­ge­sell­schaft des Medi­cal Cen­ters. Unter­stützt wird das Pro­jekt durch den Medi­cal Val­ley EMN e. V., der in Erlan­gen bereits ein Medi­cal Val­ley Cen­ter betreibt. Dort über­steigt seit Jah­ren die Nach­fra­ge nach Flä­chen das Ange­bot. Die Erschlie­ßung wei­te­rer Flä­chen und die Umset­zung des Kon­zepts an einem ande­ren Stand­ort in der Metro­pol­re­gi­on erach­tet Prof. Erich R. Rein­hardt des­halb als logi­schen Schritt: „Hier­durch kön­nen Syn­er­gien genutzt und eine effi­zi­en­te, wir­kungs­vol­le Beglei­tung der Unter­neh­men gewähr­lei­stet werden.“

Gute Grün­de für die baye­ri­sche Staats­re­gie­rung, das Cen­ter zu för­dern. Wirt­schafts- Staats­se­kre­tä­rin Kat­ja Hes­sel: „Mit dem Inno­va­ti­ons­zen­trum hier in Forch­heim wol­len wir die bis­he­ri­ge Erfolgs­ge­schich­te des Medi­cal Val­ley fort­set­zen und das Inno­va­ti­ons­po­ten­zi­al der Regi­on wei­ter steigern.“