Land­kreis Forch­heim: Sperr­müll­ser­vice Online-Anmeldung

Ob Früh­jahrs­putz, Auf­räum­ak­tio­nen oder Umzü­ge? Vie­le Bür­ger wol­len sper­ri­gen Haus­rat abho­len las­sen und dafür einen Abhol­ter­min aus­ma­chen. Das Sperr­müll­te­le­fon der Abfall­wirt­schaft ist des­halb oft total über­la­stet, und es gibt zeit­wei­se ein­fach kein Durch­kom­men. Zudem gibt es wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten des Land­rats­am­tes ja auch Publi­kums­ver­kehr, so dass die Mit­ar­bei­te­rin­nen nicht immer das „Sperr­müll­te­le­fon“ abhe­ben kön­nen. Die Abfall­be­ra­tung bit­tet des­halb um Ver­ständ­nis, wenn es dann zu War­te­zei­ten bei der Sperr­müllan­mel­dung kommt.

Als Alter­na­ti­ve gibt es die Ter­min­ver­ein­ba­rung zur Sperr­müll­ab­ho­lung im Inter­net – unab­hän­gig von den Öff­nungs­zei­ten des Land­rats­am­tes Forch­heim, rund um die Uhr.
Ter­min­ver­ein­ba­rung für Sperr­müll­ab­ho­lung im Inter­net: http://​sperr​mu​ellan​mel​dung​.lra​-fo​.de/

Dort gibt man an, wel­che Art des Sperr­mülls (Holz­mö­bel oder son­sti­ger Haus­rat) und wie vie­le und wel­che Elek­tro-Groß­ge­rä­te abge­holt wer­den sol­len; dann sind noch der Name des Grund­stück­ei­gen­tü­mers bzw. Haus­ver­wal­ters ein­zu­tra­gen und die Adres­se, von der der Sperr­müll abge­holt wer­den soll. Die Anmel­dung soll durch den Grund­stücks­ei­gen­tü­mer oder Haus­ver­wal­ter erfol­gen. Die Bedin­gun­gen für die Sperr­müll­ab­fuhr und eine Liste, was zum gebüh­ren­frei­en Sperr­müll dazu­ge­hört, sind direkt auf dem elek­tro­ni­schen Sperr­müll­for­mu­lar zu fin­den. Inner­halb weni­ger Tage wird der Abfuhr­ter­min per email mitgeteilt.