FC Ein­tracht Bam­berg erwar­tet mor­gen 1. FC Nürn­berg II – Alle Frau­en haben frei­en Eintritt

Das war­ten hat ein Ende, die Win­ter­pau­se ist vor­bei. Zum Auf­takt der Rest­rück­run­de in der Fuß­ball Regio­nal­li­ga Bay­ern erwar­tet der FC Ein­tracht Bam­berg 2010 am Frei­tag (19.30 Uhr) im Fuchs­park­sta­di­on den 1. FC Nürn­berg II. Am ver­gan­ge­nen Wochen­en­de hat sich der FCN mit einem 3:0‑Erfolg gegen den Vor­letz­ten VfL Frohn­lach ein­drucks­voll im neu­en Jahr zurück­ge­mel­det und belegt der­zeit den zwei­ten Tabellenplatz.

FCE Chef­trai­ner Petr Ska­ra­be­la weiß, was im ersten Punkt­spiel des Jah­res auf sei­ne Mann­schaft zukommt: “ Der Club ist der Auf­stiegs­kan­di­dat schlecht­hin. Die Nürn­ber­ger sind eine spiel­star­ke Mann­schaft. Aber gegen sol­che Teams sehen wir bes­ser aus, das hat man in die­ser Sai­son ja bereits gese­hen. Unser Vor­teil ist, dass wir zu Hau­se spie­len und das auch noch unter Flut­licht. Da herrscht eine beson­de­re Atmo­sphä­re. Wir wer­den kämp­fen bis zum umfal­len, beson­ders moti­vie­ren muss man da auch kei­nen Spie­ler“. Der Bam­ber­ger Übungs­lei­ter weiß auch, dass sei­ne Mann­schaft „in den letz­ten sechs Mona­ten in die­ser neu­en Liga viel gelernt hat. Ich hof­fe auch, dass das Glück wie­der zu uns zurückkommt“.

Die Mann­schaft brennt auf den Start am Frei­tag, beson­ders heiß sind die Neu­zu­gän­ge Mario Aller und Abouk Kha­lil. Bei­de wur­den in der Win­ter­pau­se ver­pflich­tet und geben am Frei­tag ihr Punkt­spiel­de­büt im FCEDress. „Geil, dass es end­lich los­geht“ ließ sich Tor­hü­ter Aller ent­locken. Und Stür­mer Kha­lil fin­det „Spie­le unter Flut­licht – bes­ser geht es nicht. Und ein Der­by ist es ja auch noch. Wir wol­len min­de­stens einen Punkt holen. Ich bin aber über­zeugt, es wer­den drei“. Und er ergänzt mit einem lächeln: „Wir machen das schon“. Zum ersten Mal im Kader bei einem FCE­Punkt­spiel wird auch Mar­co Mül­ler ste­hen. Der Blond­schopf wur­de kurz vor der Win­ter­pau­se ver­pflich­tet, kam bis­her jedoch nur in Test­spie­len zum Ein­satz. Auf jeden Fall weht am Frei­tag­abend ein Hauch Histo­rie durchs Fuchs­park­sta­di­on, wenn Club-Legen­de und Ex-Pro­fi Marek Min­tal kurz vor sei­nem Kar­rie­re­en­de als akti­ver Fuß­bal­ler in Bam­berg noch ein­mal auf­lau­fen wird. Und allen weib­li­chen Fuß­ball­an­hän­ge­rin­nen macht der FC Ein­tracht Bam­berg 2010 am Fei­tag ein klei­nes Geschenk. „Zum inter­na­tio­na­len Welt­frau­en­tag, der am Frei­tag ist, haben alle weib­li­chen Besu­che­rin­nen frei­en Ein­tritt“, teilt Vor­sit­zen­der Mathi­as Zeck mit.

Nach dem Spiel gegen den „klei­nen Club“ steht für den FC Ein­tracht Bam­berg 2010 das Aus­wärts­spiel beim TSV Buch­bach (Sams­tag, 16. März) auf dem Spiel­plan. Das näch­ste Heim­spiel PRES­SE­MIT­TEI­LUNG absol­viert die Mann­schaft am Diens­tag, den 19. März (19.30 Uhr) gegen den SV Heimstetten.