Das Lite­ra­tur­fe­sti­val „Bam­berg liest“ geht in die drit­te Runde

Mör­der­bal­la­den und Buchträume

Regio­na­le Talent­för­de­rung und inter­na­tio­na­les Flair: Vom 14. bis 25. Mai wird Bam­berg wie­der zur lite­ra­ri­schen Büh­ne. Zum drit­ten Mal bringt Bam­berg liest abwechs­lungs­rei­che Lite­ra­tur­ver­an­stal­tun­gen in die Reg­nitz­stadt. Außer­dem star­tet das Festi­val neue Aktio­nen und Wett­be­wer­be von über­re­gio­na­ler Relevanz.

Die Nach­wuchs­för­de­rung von Bam­berg liest wird fort­ge­setzt: Der Wie­ner Best­sel­ler-Autor Tho­mas Gla­vi­nic ist mit dem Bam­ber­ger Stu­den­ten Sel­mar Klein über ein hal­bes Jahr Lite­ra­tur­tan­dem gefah­ren. Er hat den jun­gen Kol­le­gen bera­ten und ermu­tigt; als Ergeb­nis liegt im Mai die erste Buch­ver­öf­fent­li­chung des Stu­den­ten vor. Sel­mar Klein wird die Ergeb­nis­se die­ser Zusam­men­ar­beit bei der ersten Ver­an­stal­tung von Bam­berg liest zusam­men mit Gla­vi­nic prä­sen­tie­ren (14. Mai).

Das Festi­val ver­strömt in die­sem Jahr inter­na­tio­na­les Flair: Die euro­pa­weit gefei­er­te Band I Like Trains begeht mit dem Bam­ber­ger Schrift­stel­ler Mar­tin Bey­er einen mör­de­ri­schen Bal­la­den­abend im Morph Club (19. Mai) und der Schwei­zer Sci-Fi-Autor Manu­el Bach­mann liest in Beglei­tung des ame­ri­ka­ni­schen Shakuha­chi- und There­min-Künst­lers Jim Fran­k­lin im Licht­spiel­ki­no (22. Mai), danach wird der Film Moon (Regie: Dun­can Jones) zu sehen sein.

Zum Abschluss des Festi­vals hält der Wei­ma­rer Autor Ste­fan Peter­mann Aus­schau nach Tigern und liest in einer Koope­ra­ti­on mit dem Bam­ber­ger KON­TAKT-Festi­val und dem Lite­ra­tur­fe­sti­val juLi im juni aus Wei­mar sei­ne prä­mier­ten Short-Stories.

Bam­berg liest steht auch in die­sem Jahr unter Schirm­herr­schaft des Bam­ber­ger Ober­bür­ger­mei­sters Andre­as Star­ke. Mit­ver­an­stal­ter sind die Stadt­bü­che­rei Bam­berg und das Stadt­mar­ke­ting Bam­berg e. V.

Wer schon immer ein­mal in einer Buch­hand­lung über­nach­ten woll­te, der darf sich freu­en, denn in Bam­berg ist das ab sofort mög­lich! Mit der Akti­on Buchträume.de kön­nen Inter­es­sier­te in der Buch­hand­lung Col­li­bri auf Anmel­dung näch­ti­gen und lesen: www.buchträume.de

In die zwei­te Run­de geht außer­dem der erfolg­rei­che Wett­be­werb Bier​deckel​ge​schich​ten​.de, bei dem online Kür­zest­ge­schich­ten im Twit­ter­for­mat ein­ge­reicht wer­den kön­nen, die prä­miert und auf Bier­deckel gedruckt wer­den: www​.bier​deckel​-geschich​ten​.de.

Über­blick über die Veranstaltungen:

  • Diens­tag, 14. Mai 2013, 20.00 Uhr/​An der Uni­ver­si­tät 2, Hör­saal 025
    Tan­dem­fah­ren mit Sel­mar Klein und Tho­mas Gla­vi­nic: Lesung und Gespräch in der Rei­he Lite­ra­tur in der Universität
  • Sonn­tag, 19. Mai 2013, 20.00 Uhr/​Morph Club, Obe­re König­stra­ße 39
    Mör­der­bal­la­den mit Mar­tin Bey­er und I Like Trains: Lesung, Kon­zert und Fotografien
  • Mitt­woch, 22. Mai 2013, 20.00 Uhr/​Licht­spiel­ki­no, Unte­re König­stra­ße 34
    Mond­fahr­ten mit Manu­el Bach­mann und Jim Fran­k­lin: Lesung, Musik und Film
  • Sams­tag, 25. Mai 2013, 16.00 Uhr/​KON­TAKT-Festi­val, Ort: N.N.
    Aus­schau hal­ten nach Tigern mit Ste­fan Peter­mann: Lesung