3. IT-Forum Ober­fran­ken lädt ein zum The­ma Secu­ri­ty in Zei­ten von Cloud und Mobi­le IT

Net­wor­king- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form 2013 an der Uni­ver­si­tät Bamberg

Nach den zwei sehr erfolg­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen in 2011 und 2012 fin­det am 19. März 2013 das 3. IT-Forum Ober­fran­ken mit beson­de­rem Fokus auf das The­ma „Secu­ri­ty – der siche­re Betrieb von IT-Syste­men in Zei­ten mobi­ler End­ge­rä­te und Cloud-Lösun­gen“ statt. Das IT-Forum ist eine ste­tig wach­sen­de Net­wor­king- und Infor­ma­ti­ons­platt­form der lei­stungs­star­ken IT-Regi­on Ober­fran­ken, die den Kom­pe­tenz- und Know­how-Trans­fer zwi­schen füh­ren­den IT-Dienst­lei­stern, Wis­sen­schaft und der Wirt­schaft in den Mit­tel­punkt ihrer Arbeit stellt. Zur dies­jäh­ri­gen Ver­an­stal­tung laden die Otto-Fried­rich-Uni­ver­si­tät Bam­berg, der IT-Clu­ster Ober­fran­ken e.V. und die Tech­no­lo­gie-Alli­anz Ober­fran­ken der Uni­ver­si­tä­ten Bam­berg und Bay­reuth und den Hoch­schu­len Hof und Coburg in das neue Uni­ver­si­täts­ge­bäu­de auf der Erba-Insel ein.

„Mit dem IT-Forum haben die Ver­an­stal­ter aus regio­nal füh­ren­den IT-Dienst­lei­stern, Hoch­schu­len und der Wirt­schaft eine kon­se­quent Anwen­der-ori­en­tier­te und im drit­ten Jahr bereits fest eta­blier­te Kom­mu­ni­ka­ti­ons­platt­form am IT-Stand­ort Ober­fran­ken geschaf­fen. Die Ver­an­stal­tung soll ins­be­son­de­re dazu bei­tra­gen, den Erfah­rungs- und Kom­pe­tenz­aus­tausch zwi­schen den Markt­ak­teu­ren zu för­dern, Risi­ken und Poten­zia­le in mit­tel­stän­di­schen Unter­neh­men zu adres­sie­ren sowie prag­ma­ti­sche Lösungs­an­sät­ze auf­zu­zei­gen“, erläu­tert Tho­mas Fei­ke, Mit­glied der Geschäfts­lei­tung der Kulm­ba­cher VLEX­group, einem Mit­in­itia­tor des IT-Forums und Mit­glied des IT-Clu­sters Ober­fran­ken e.V.

Mehr Sicher­heit beim Betrieb von Cloud- und Mobil-Anwendungen

„Das The­ma IT- und Daten­si­cher­heit hat mit dem wach­sen­den Ein­satz von Cloud-Lösun­gen, mobi­len End­ge­rä­ten und dem BYOD (Bring Your Own Device) Trend in den ver­gan­ge­nen Jah­ren in vie­len Unter­neh­men noch wei­ter an Bri­sanz gewon­nen. Im Rah­men des dies­jäh­ri­gen IT-Forums wol­len wir daher aktu­el­le Her­aus­for­de­run­gen bei der IT-Sicher­heit im Zusam­men­hang mit den neu­en Tech­no­lo­gien aus betrieb­li­cher Sicht auf­grei­fen“, ergänzt Dr. Alo­is Kast­ner-Maresch, Vor­stand der Bay­reu­ther Living­Lo­gic AG. „Dabei wird neben den tech­no­lo­gi­schen Aspek­ten ein Fokus auf den „Mensch“ gelegt, der unab­hän­gig von den zugrun­de­lie­gen­den IT- und Sicher­heits­kon­zep­ten heu­te viel­fach noch das größ­te Sicher­heits­ri­si­ko dar­stellt.“ So wird unter ande­rem im Rah­men einer Live-Hacking Vor­füh­rung ein­drucks­voll demon­striert, wie ein­fach bestehen­de Sicher­heits­lücken für Angrif­fe auf Web­sites oder mobi­le End­ge­rä­te der Mit­ar­bei­ter genutzt wer­den kön­nen und was Unter­neh­men tun kön­nen, um dem Daten­klau vorzubeugen.

Mit einem abwechs­lungs­rei­chen Pro­gramm aus infor­ma­ti­ven Fach­vor­trä­gen nam­haf­ter Refe­ren­ten, kon­tro­ver­sen Podi­ums­dis­kus­sio­nen und beglei­ten­den Unter­neh­mens­aus­stel­lun­gen unter­stützt das IT-Forum den Wis­sens­aus­tausch und die Ver­net­zung von Kom­pe­tenz­trä­gern und Anwen­dern. In den Podi­en haben IT-Anwen­der die Mög­lich­keit, aktu­el­le Ent­wick­lun­gen und Fra­ge­stel­lun­gen mit Exper­ten zu dis­ku­tie­ren sowie Chan­cen und Risi­ken im eige­nen Unter­neh­men ein­zu­schät­zen. Vor den Fach­vor­trä­gen und in den Pau­sen besteht zudem die Mög­lich­keit, sich bei den Aus­stel­lern über die IT-Kom­pe­tenz der Regi­on zu informieren.

Auf­grund des Erfol­ges der letz­ten Ver­an­stal­tun­gen wer­den am 19.03.2013 zum 3. IT-Forum Ober­fran­ken mehr als 20 Aus­stel­ler und mehr als 200 Besu­cher erwar­tet. Das IT-Forum fin­det seit 2011 jähr­lich an unter­schied­li­chen Ver­an­stal­tungs­or­ten in Ober­fran­ken statt. Auch für das IT-Forum 2014, das sich inhalt­lich mit dem The­men­um­feld „Pro­zes­se und deren Qua­li­tät“ beschäf­ti­gen wird, steht mit der Uni­ver­si­tät Bay­reuth bereits der näch­ste Ver­an­stal­tungs­ort fest. Das Anmel­de­for­mu­lar, den Ver­an­stal­tungs­fly­er und wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum The­ma erhal­ten Inter­es­sen­ten unter: www​.it​-forum​-ober​fran​ken​.de.

Über die Veranstalter:

Die Fakul­tät Wirt­schafts­in­for­ma­tik und Ange­wand­te Infor­ma­tik (WIAI) an der Uni­ver­si­tät Bam­berg besitzt einen ein­ma­li­gen Zuschnitt: Sie ver­bin­det die auf den Wirt­schafts­wis­sen­schaf­ten und der Infor­ma­tik auf­bau­en­de Wirt­schafts­in­for­ma­tik mit kul­tur- und human­wis­sen­schaft­lich aus­ge­rich­te­ten Ange­wand­ten Infor­ma­ti­ken sowie klas­si­schen Fach­ge­bie­ten der Theo­re­ti­schen und Prak­ti­schen Informatik.
www​.uni​-bam​berg​.de/​w​iai

Im Ver­ein IT-Clu­ster Ober­fran­ken e.V. haben sich Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen aus ganz Ober­fran­ken zu einem regio­na­len Bran­chen-Netz­werk zusam­men­ge­schlos­sen. Der IT-Clu­ster Ober­fran­ken bie­tet eine Platt­form für Know-how-Trans­fer und gegen­sei­ti­gen Aus­tausch. Ziel ist es, ins­be­son­de­re die Pro­duk­ti­vi­tät in der ober­frän­ki­schen IT-Bran­che zu stei­gern und zukunfts­si­che­re Arbeits­plät­ze zu schaffen.
www​.it​-clu​ster​-ober​fran​ken​.de

Die Ober­frän­ki­schen Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len sind in der Tech­no­lo­gie-Alli­anz Ober­fran­ken ver­bun­den. Neben der Koor­di­na­ti­on in der Leh­re unter­stützt TAO den Wis­sens- und Tech­no­lo­gie­trans­fer in der Regi­on. Die For­schungs­ko­ope­ra­tio­nen der TAO-Part­ner kon­zen­trie­ren sich auf die The­men­fel­der Ener­gie und Mobi­li­tät sowie auf die Quer­schnitts­tech­no­lo­gien, Werk­stof­fe und Infor­ma­ti­ons­tech­no­lo­gie (IT)/ Sensorik.