Thur­nau: Brot­zeit­bo­xen­füllak­ti­on für Kin­der und Eltern in der Kin­der­ta­ges­stät­te Sonnenschein

Neue Ideen für ein bun­tes Kindergartenfrühstück

Eltern und Kinder füllten die Brotzeitboxen vom vorbereiteten Buffet und erfuhren von Diätassistentin Ulrike Möller Wissenswertes rund ums Thema Frühstück

Eltern und Kin­der füll­ten die Brot­zeit­bo­xen vom vor­be­rei­te­ten Buf­fet und erfuh­ren von Diät­as­si­sten­tin Ulri­ke Möl­ler Wis­sens­wer­tes rund ums The­ma Frühstück

Die­se Woche war alles anders in der Kin­der­ta­ges­stät­te Son­nen­schein. Anstatt eines ordent­li­chen Ves­pers befand sich nur gäh­nen­de Lee­re in den Brot­zeit­bo­xen der Kin­der. Dies jedoch nicht ohne Grund: alle Fami­li­en waren herz­lich ein­ge­la­den, sich nach ihrem Geschmack am bun­ten Früh­stücks­buf­fet zu bedie­nen. Gleich­zei­tig erfuh­ren sie Wis­sens­wer­tes rund um die wich­tig­ste Mahl­zeit des Tages.

Die Idee zu der Akti­on stammt vom Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten Bay­reuth. Hier star­te­te Mit­te letz­ten Jah­res das Modell­pro­jekt „Fami­li­en mit Kin­dern von 3 bis 6 Jah­ren – Netz­werk Ernäh­rung und Bewe­gung“. Mitt­ler­wei­le haben sie­ben Kin­der­be­treu­ungs­ein­rich­tun­gen aus ganz Ober­fran­ken die Mög­lich­keit, einen gesun­den Lebens­stil in ver­schie­de­nen Mit­mach-Aktio­nen aktiv zu erleben.

Prak­ti­sche Tipps für den Familienalltag

„Das ist wirk­lich eine tol­le Idee. Ich weiß oft nicht, wie ich Abwechs­lung in das Kin­der­gar­ten­früh­stück mei­ner Toch­ter brin­ge und mache im End­ef­fekt immer das Glei­che“, freu­te sich eine Mut­ter am Früh­stücks­buf­fet. „Und schnell soll es auch gehen, in der Früh sind wir immer in Eile“, füg­te ein Vater hin­zu. Hier kann die Akti­on „Mei­ne lecker schmecker Brot­zeit­box“ sinn­voll unter­stüt­zen. Die Eltern füll­ten gemein­sam mit ihren Kin­dern die Brot­zeit­bo­xen mit ein­fa­chen Gerich­ten, die man zu Hau­se schnell vor- und zube­rei­ten kann. Lecke­re Zebrab­ro­te, bun­te Auf­stri­che und ver­schie­de­nes Obst und Gemü­se fan­den am Buf­fet begei­ster­te Abneh­mer. Betreut wur­de der gesam­te Vor­mit­tag von Diät­as­si­sten­tin Ulri­ke Möl­ler. „Die Rezep­te habe ich so aus­ge­wählt, dass alle wich­ti­gen Früh­stücks­be­stand­tei­le ent­hal­ten sind. So sind die Klei­nen fit für einen erleb­nis­rei­chen Tag im Kin­der­gar­ten“, erläu­ter­te die Diät­as­si­sten­tin. Gleich­zei­tig nutz­ten die Eltern die Mög­lich­keit, ihre Fra­gen rund ums The­ma Früh­stück und Brot­zeit an die Ernäh­rungs­ex­per­tin zu stel­len. Sie ver­riet bei­spiels­wei­se Tipps und Tricks, wie auch klei­ne Essens­ver­wei­ge­rer an unbe­kann­te Spei­sen her­an­ge­führt wer­den kön­nen. „Ich emp­feh­le rat­lo­sen Eltern immer als gutes Vor­bild vor­an­zu­ge­hen. Auch inter­es­san­te Namen für die ein­zel­nen Spei­sen wie Prin­zes­si­nen­auf­strich oder Zebrab­rot kön­nen hilf­reich sein“, so Möl­ler. Zum Abschied erhiel­ten alle Eltern und Kin­der bun­te Hand­zet­tel, Auf­kle­ber und Rezep­te für zu Hau­se. Sie sol­len an die­sen erleb­nis­rei­chen Tag erin­nern und auch im All­tag für Spaß an der Zube­rei­tung einer lecke­ren Brot­zeit sorgen!