Der Baye­ri­sche Rund­funk berich­tet über die Arbeit der Euro­päi­schen Metro­pol­re­gi­on Nürnberg

Ent­decker­Pass, Ori­gi­nal Regio­nal und Alli­anz pro Fachkräfte

Am Sonn­tag, den 17. Febru­ar 2013 berich­tet der Baye­ri­sche Rund­funk in der Fran­ken-schau um 18:00 Uhr über die Euro­päi­sche Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg, ihre Zie­le und ihre Pro­jek­te. Der Rats­vor­sit­zen­de der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg, Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Sieg­fried Ball­eis, ist live im Stu­dio zu Gast. Für die Bericht­erstat­tung besuch­te das Film­team des BR die Geschäfts­stel­le der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg, das Aisch­grün­der Karpfen­mu­se­um als Akzep­tanz­stel­le des Ent­decker­Pass, die Got­zen­müh­le im Land­kreis Ans­bach, einem Direkt­ver­mark­ter aus dem Ori­gi­nal-Regio­nal-Netz­werk, sowie den „Wel­co­me Ser­vice Cen­ter“ in Roth, als Umset­zungs­be­spiel für die Alli­anz pro Fachkräfte.

Die Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg ken­nen vie­le vom Vor­bei­fah­ren. An den Auto­bah­nen wei­sen über 100 Zusatz­schil­der auf die Zuge­hö­rig­keit zur Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg hin. Aber was ver­birgt sich hin­ter dem Begriff „Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg“? Der Bericht des Baye­ri­schen Rund­funk geht die­ser Fra­ge nach. Vor allem aber geht der Bericht den Fra-gen auf den Grund „Wofür brau­chen wir die Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg?“ und „Was macht die Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg?“. Anhand drei aus­ge­wähl­ter Pro­jek­te wird die Arbeit der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg bei­spiel­haft aufgezeigt:

Der Ent­decker­Pass ist die offi­zi­el­le Frei­zeit­card der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg und wird von den Spar­kas­sen in der Regi­on unter­stützt. Mit ihm kön­nen gro­ße und klei­ne Ent­decker ein Jahr lang über 130 Frei­zeit- und Kul­tur­ein­rich­tun­gen in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg jeweils ein­mal kosten­frei oder deut­lich ermä­ßigt besu­chen. Mit dem Ent­decker­Pass will die Metro­pol­re­gi­on den Aus­flugstou­ris­mus inner­halb in der Regi­on akti­vie­ren, die Iden­ti­tät und das Regio­nal­be­wusst­sein stär­ken, den Ver­kauf ent­spre­chen­der Ange­bo­te inner­halb der Metro­pol­re­gi­on för­dern und natio­na­len und inter­na­tio­na­len Tou­ri­sten ein attrak­ti­ves Ange­bot bie­ten. Für den Bericht beglei­te­te das BR-Fern­seh­team eine Fami­lie beim Ent­decken des Aisch­grün­der Karpfen­mu­se­ums in Neustadt/​Aisch.

Mit „Ori­gi­nal Regio­nal aus der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg” stärkt die Metro­pol­re­gi­on regio­na­le Pro­duk­te, Dienst­lei­stun­gen und Wirt­schafts­kreis­läu­fe mit dem Ziel, den Absatz regio­na­ler Pro­duk­te zu erhö­hen, Arbeits­plät­ze und Kauf­kraft in der Regi­on zu erhal­ten, und durch kur­ze Trans­port­we­ge das Ver­kehrs­auf­kom­men zu min­dern. Hier­für bie­tet „Ori­gi­nal Regio­nal” den ver­schie­de­nen Regio­na­lin­itia­ti­ven in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg eine Platt­form, um Erfah­run­gen aus­zu­tau­schen, Syn­er­gie­ef­fek­te zu nut­zen und die Ver­brau­cher für die Viel­falt und Vor­tei­le regio­na­ler Pro­duk­te und Dienst­lei­stun­gen zu sen­si­bi­li­sie­ren. Die Ver­brau­cher kön­nen wie­der­um, durch die gemein­sa­me Ver­wen­dung des Mar­ken­lo­gos „Ori­gi­nal Regio­nal”, regio­na­le Pro­duk­te leich­ter iden­ti­fi­zie­ren und sich gezielt dafür ent­schei­den. Für den Bericht besuch­te das BR-Fern­seh­team die Got­zen­müh­le, den Hof der Fami­lie Ammon in Lich­ten­au. Über Ihre Mit­glied­schaft in der Part­ner­initia­ti­ve „Inter­es­sen­ge­mein­schaft Regio­nalbuf­fet“ ist die Fami­lie Teil des Original-Regional-Netzwerks.

Die Alli­anz pro Fach­kräf­te in der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg ver­steht sich als stra­te­gi­sches Bünd­nis von der­zeit 20 Koope­ra­ti­ons­part­nern, des­sen Mit­glie­der gewillt sind, ihr Enga­ge­ment zur Siche­rung des Fach­kräf­te­be­darfs der Wirt­schaft in der Metro­pol­re­gi­on zu bün­deln und gemein­sa­me Maß­nah­men durch­zu­füh­ren. Die Alli­anz pro Fach­kräf­te ent­wickelt den Bestand an Fach­kräf­ten wei­ter, nutzt das vor­han­de­ne Poten­zi­al an Fach­kräf­ten und kom­mu­ni­ziert die posi­ti­ven Beschäf­ti­gungs­per­spek­ti­ven der Regi­on. Eben­so ist es das Ziel eine Will­kom­mens­kul­tur mit umfas­sen­dem Ser­vice­an­ge­bot für zuzie­hen­de Fach­kräf­te und ihre Fami­li­en zu eta­blie­ren. Für den Bericht besuch­te das BR-Fern­seh­team das „Wel­co­me Ser­vice Cen­ter“ in Roth als Anlauf­stel­le für Neu­bür­ger aus dem In – und Ausland.