Jah­res­haupt­ver­samm­lung des BUND Natur­schutz in Forchheim

Ener­gie­ex­per­te Pro­fes­sor Hund­hau­sen refe­riert über „Solar­ener­gie und Energiewende“

Mitt­ler­wei­le wis­sen wir es alle: Die Ener­gie­wen­de ist zum Poli­ti­kum gewor­den. Mehr als das tech­ni­sche Mach­ba­re steht die Fra­ge im Vor­grund, ob die poli­ti­schen Wil­lens­trä­ger als Stell­ver­tre­ter des Vol­kes an der erfolg­rei­chen Durch­füh­rung der Her­ku­les­auf­ga­be inter­es­siert sind. Vie­le Men­schen sind dabei, sich ent­täuscht oder zumin­dest ernüch­tert abzu­wen­den von dem gro­ßen Ziel, die Strom­ver­sor­gung in Deutsch­land auf wahr­haft nach­hal­ti­ge Füße zu stellen.

Einen ent­schie­de­nen Befür­wor­ter der Solar­ener­gie auf dem Weg dahin ist der Phy­si­ker Prof. Dr. Mar­tin Hund­hau­sen von der FAU Erlan­gen-Nürn­berg. Sein Anlie­gen ist es, den Bei­trag zu unter­strei­chen, den jeder ein­zel­ne Bür­ger bei­steu­ern kann, um das ambi­tio­nier­te Ziel zu errei­chen. Anhand von Bei­spie­len aus dem kom­mu­na­len und pri­va­ten Bereich wird auf­ge­zeigt, dass ein Pro­zess ins Rol­len gekom­men ist, den es in Schwung zu hal­ten gilt.

Anschlie­ßend hält Herr Dr. Buch­holz den Rechen­schafts­be­richt des Vor­sit­zen­den für das Jahr 2012. Die Neu­wahl des Vor­stan­des bil­det den letz­ten Teil der Jahreshauptversammlung.

Mit­glie­der und inter­es­sier­te Bür­ger sind herz­lich ein­ge­la­den. Die Ver­an­stal­tung fin­det am Frei­tag, den 22.2.2013 um 19:30h im Restau­rant „Bobbie´s, Bay­reu­ther Str. 79, statt. Der Ein­tritt ist frei.