Uni­ver­si­tät Bay­reuth: Sti­pen­di­um für her­vor­ra­gen­de Dok­to­ran­din der Makro­mo­le­ku­la­ren Chemie

Symbolbild Bildung

Der Fonds der Che­mi­schen Indu­strie ver­gibt auf Antrag des/​der betreu­en­den Hochschullehrers/​Hochschullehrerin Sti­pen­di­en für Doktoranden/​innen der Che­mie und der angren­zen­den Gebie­te. In dem hoch­kom­pe­ti­ti­ven Wett­be­werb um die­se Sti­pen­di­en waren das Team von Pro­fes­sor Andre­as Grei­ner (Lehr­stuhl für Makro­mo­le­ku­la­re Che­mie II, Uni­ver­si­tät Bay­reuth) und Ziyin Fan, die ihre Master­aus­bil­dung in Bay­reuth im Okto­ber 2012 erfolg­reich abge­schlos­sen hat, erfolgreich.

Die Arbeits­grup­pen der Makro­mo­le­ku­la­ren Che­mie II beschäf­ti­gen sich mit der Syn­the­se und Cha­rak­te­ri­sie­rung, funk­tio­na­ler Poly­me­re, dem Elek­tro­spin­nen von Nano­fa­sern, bio­ab­bau­ba­ren Poly­me­ren, bak­te­ri­el­len Kom­po­si­ten, spe­zi­el­len Poly­mer­ver­ar­bei­tungs­me­tho­den, Poly­me­ren für medi­zi­ni­sche Anwen­dun­gen und Poly­mer- Metallnanopartikel-Verbindungen.

Im Rah­men ihrer Dis­ser­ta­ti­on, unter­stützt durch das bestens dotier­te Fond­sti­pen­di­um, wird Ziyin Fan nun der­ar­ti­ge Poly­mer- Metallna­no­par­ti­kel als uni­ver­sel­le Platt­form für die Kata­ly­se che­mi­scher Reak­tio­nen her­stel­len und unter­su­chen. Ziyin Fan ist für die­se Arbei­ten bestens qua­li­fi­ziert. Sie wur­de wäh­rend ihres Stu­di­ums im Jahr 2009 für her­vor­ra­gen­de Stu­di­en­lei­stung an der Phil­ipps-Uni­ver­si­tät Mar­burg mit dem DAAD­Preis geehrt. Wäh­rend ihres Bache­lor- bzw. Master­stu­di­ums war sie zudem Koau­torin zwei­er hoch­ran­gi­ger wis­sen­schaft­li­cher Publi­ka­tio­nen auf dem Gebiet der Makro­mo­le­ku­la­ren Chemie.