Infor­ma­ti­ons­zen­trum des Natur­parks Frän­ki­sche Schweiz

Seit Mai 2012 gibt es nach zwei­jäh­ri­ger Bau­zeit ein neu­es Infor­ma­ti­ons­zen­trum zur Viel­falt des Natur­parks Frän­ki­sche Schweiz – Vel­den­stei­ner Forst. Im alten Bahn­hof des Wie­sent­ta­ler Orts­teils Mug­gen­dorf, direkt an der Bun­des­stra­ße 470 gele­gen, ver­mit­telt die Dau­er­aus­stel­lung auf einer Flä­che von rund 175 Qua­drat­me­tern Wis­sens­wer­tes über die Kul­tur­land­schaft der Regi­on. Das Info­zen­trum besteht aus drei Räum­lich­kei­ten: Die ehe­ma­li­ge Auf­ent­halts­hal­le des Bahn­hofs emp­fängt den Besu­cher mit vie­len Schau­bil­dern, die schwer­punkt­mä­ßig die Geo­lo­gie der Regi­on, Flo­ra und Fau­na zei­gen. Ein Film prä­sen­tiert zu dem die wich­tig­sten Sehens­wür­dig­kei­ten und Ver­an­stal­tun­gen des Natur­parks. Im zwei­ten Raum ist unter ande­rem eine funk­tio­nie­ren­de Modell­ei­sen­bahn durchs Wie­sent­tal auf­ge­baut und es gibt zum Brauch­tum, sowie den kuli­na­ri­schen Genüs­sen und den Bur­gen der Regi­on. Im letz­ten Raum wird inten­siv das The­ma Höh­len­reich­tum und Klet­tern dar­ge­stellt und lädt ein selbst als Höh­len­for­scher aktiv zu werden.

Dem­nächst wird es auch einen Infor­ma­ti­ons­fly­er in einer Auf­la­ge von 30.000 Stück zu die­sem und allen wei­te­ren Infor­ma­ti­ons­stel­len des Natur­parks geben. Die­se sind nicht nur für die Besu­cher der Regi­on, son­dern auch für die Ein­woh­ner inter­es­sant. Ange­dacht sind auch Füh­run­gen von Schul­klas­sen und inter­es­sier­ten Grup­pen im neu­en Infozentrum.

Im Rah­men ihrer regel­mä­ßi­gen Mar­ke­ting­sit­zun­gen haben nun Anfang Febru­ar 2013 rund 15 Tou­ris­mus­stel­len der Frän­ki­schen Schweiz das Info­zen­trum besucht und sich bei einem Rund­gang mit dem 1. Vor­sit­zen­den Land­rat Rein­hardt Glau­ber, Natur­park Geschäfts­füh­rer Wolf­gang Geiß­ner und Die­ter Preu, Refe­rent für Höh­len­be­lan­ge im Natur­park, über die Ein­rich­tung infor­miert. „Vor dem Sai­son­start ist es wich­tig Neue­rung in der Regi­on den Tou­ri­sti­kern zu zei­gen, damit die­se die Gäste dar­über infor­mie­ren kön­nen“, so die Lei­te­rin der Tou­ris­mus­zen­tra­le San­dra Schneider.

Die Öff­nungs­zei­ten des Infor­ma­ti­ons­zen­trums in Mug­gen­dorf sind 2013 ab Beginn der Ostern­fe­ri­en bis Okto­ber täg­lich von 8.30 bis 18 Uhr. Es wird kein Ein­tritt erho­ben. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen bei der Tou­rist­infor­ma­ti­on Mug­gen­dorf unter Tel. 09196–929931.

Unser Tipp: Das Info­zen­trum ist auch eine Hal­te­stel­le der nost­al­gi­schen Dampf­bahn­fahr­ten, die an den Sonn­ta­gen drei­mal täg­lich zwi­schen Eber­mann­stadt und Beh­rin­gers­müh­le fah­ren (www​.dfs​.eber​mann​stadt​.de). Ein­fach mal einen Stopp dort ein­le­gen und bei der Rück­fahrt wie­der zusteigen!

Infor­ma­tio­nen unter www​.fsvf​.de/​n​e​ues und beim Natur­park Tel.: 09243 – 70816.