Ecken­ta­ler Kino: „Leben mit der Energiewende“

Am 28.02. 2013 ist es soweit. Der Doku­men­tar­film „Leben mit der Ener­gie­wen­de“ von Frank Faren­ski läuft im Ecken­ta­ler Kino. iKra­tos, Solar Ener­gie­tech­nik aus Wei­ßeno­he, ist es gelun­gen den aktu­el­len Film in die Regi­on Ecken­tal zu brin­gen. Zusam­men mit dem Regis­seur Faren­ski und Poli­ti­kern aus der Regi­on wird der Film vor­ge­stellt. Die Ein­tritts­ko­sten betra­gen sym­bo­li­sche 1,68 Cent, den der Preis ent­spricht der Erhö­hung der EEG Umla­ge 2013. Der Film beleuch­tet die zen­tra­len Fra­gen der Ener­gie­wen­de. Aus­führ­lich wird auch der mög­li­che und wirt­schaft­lich sinn­vol­le Bei­trag der Pho­to­vol­ta­ik dis­ku­tiert. Der 90-minü­ti­ge Doku­men­tar­film „Leben mit der Ener­gie­wen­de“ ist ein lei­den­schaft­li­ches Plä­doy­er für die Ener­gie­wen­de und ganz beson­ders für den Aus­bau der Pho­to­vol­ta­ik. Mit die­sem Film trifft Regis­seur Frank Faren­ski den Nerv der poli­ti­schen Debat­te und berei­tet die Fak­ten und Inter­es­sen­la­gen der Akteu­re ver­ständ­lich auf. Anschau­lich wer­den die Zusam­men­set­zung und die Ent­wick­lung der Strom­preis­ko­sten erklärt und vie­le in der öffent­li­chen Dis­kus­si­on ver­nach­läs­sig­te Argu­men­te dar­ge­stellt. Eine anschlie­ßen­de Dis­kus­si­on wird erwünscht.