Bam­ber­ger FDP für Ver­la­ge­rung der Justiz­voll­zugs­an­stalt aus dem Sand­ge­biet

Die Bam­ber­ger FDP unter­stützt aus­drück­lich die Initia­ti­ve von Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke und Bür­ger­mei­ster Wer­ner Hipe­li­us, die Justiz­voll­zugs­an­stalt mit­tel­fri­stig aus dem Sand­ge­biet zu ver­la­gern. „Die Kon­ver­si­on des US-Kaser­nen­ge­län­des ist eine ein­ma­li­ge Chan­ce, dort einen neu­en Stand­ort für die Justiz­voll­zugs­an­stalt zu fin­den und den bis­he­ri­gen Stand­ort im Sand­ge­biet einer Nut­zung zuzu­füh­ren, die dem Welt­kul­tur­er­be Bam­berg wirk­lich ange­mes­sen ist“, so FDP-Orts­vor­sit­zen­der Mar­tin Pöh­ner.

Die Libe­ra­len könn­ten sich sehr gut eine Misch­nut­zung des Gelän­des als Kul­tur­zen­trum, Uni­ver­si­täts­ge­bäu­de und Quar­tier­stief­ga­ra­ge vor­stel­len. „Eine Quar­tier­stief­ga­ra­ge an die­ser Stel­le wäre her­vor­ra­gend geeig­net, um den Groß­teil des Sand­ge­bie­tes nahe­zu auto­frei machen zu kön­nen“, betont Pöh­ner. Das Woh­nen im Sand­ge­biet könn­te so noch attrak­ti­ver wer­den. Ober­ir­disch könn­te das Gelän­de einer­seits für Zwecke der Uni­ver­si­tät und ande­rer­seits als Kul­tur­zen­trum genutzt wer­den. „Damit wür­de zum einen die Ent­wick­lungs­ach­se Innen­stadt-Erba­ge­län­de der Uni­ver­si­tät Bam­berg wei­ter gestärkt und ande­rer­seits könn­te hier innen­stadt­nah ein Kul­tur­zen­trum für Ver­ei­ne, Künst­ler und vie­le ande­re Kul­tur­schaf­fen­de ent­ste­hen, wie es von vie­len Bür­ge­rin­nen und Bür­ger seit lan­gem gewünscht wird.”

Die Libe­ra­len plä­die­ren dafür, bereits früh­zei­tig eine Ver­la­ge­rung der JVA bei der Ent­wick­lung des Kaser­nen­ge­län­des mit ein­zu­pla­nen. „Auch wenn sie viel­leicht erst in 20 Jah­ren rea­li­sier­bar ist, die Auf­ga­be der Poli­tik ist es, Visio­nen zu ent­wickeln, die unse­re Stadt vor­an­brin­gen, und die­se Visio­nen bei Bedarf auch über einen län­ge­ren Zeit­raum in die Tat umzu­set­zen“, meint Mar­tin Pöh­ner, der auch Direkt­kan­di­dat der FDP für die Land­tags­wahl im Herbst ist.

Schreibe einen Kommentar