Die Bam­ber­ger Pira­ten haben Ben­ja­min Stöcker als Land­tags­kan­di­da­ten aufgestellt

Benjamin Stöcker

Ben­ja­min Stöcker

Am Donn­ners­tag luden die Pira­ten ihre Mit­glie­der zur Auf­stel­lung des Land­tags­kan­di­da­ten für den Stimm­kreis Bam­berg Stadt in die Gast­stät­te Roten­schild. Neben den 16 stimm­be­rech­tig­ten Mit­glie­dern waren aus dem Lan­des­vor­stand die Stell­ver­tre­ten­de Lan­des­vor­sit­zen­de Chri­sti­na Grand­rath sowie der Poli­ti­sche Geschäfts­füh­rer Bru­no Kramm anwesend.

Nach einer Befra­gung der Kan­di­da­ten durch die Ver­samm­lung konn­te sich Ben­ja­min Stöcker in der Wahl gegen Mat­thi­as Klär­ner mit 13 zu 3 Stim­men durch­set­zen. Als Zie­le für den Land­tag setzt sich der 31 jäh­ri­ge Diplom-Infor­ma­ti­ker ein libe­ra­le­res Laden­schluss­ge­setz, die Ein­füh­rung eines Trans­pa­renz­ge­set­zes in Bay­ern sowie die Anpas­sung des par­la­men­ta­ri­schen Betrie­bes an das digi­ta­le Zeit­al­ter. Als beson­de­res Anlie­gen beton­te Stöcker die Abschaf­fung der Stu­di­en­ge­büh­ren, zu dem der­zeit ein Volks­be­geh­ren läuft.

Die Eck­da­ten zum gewähl­ten Kandidaten:
Name: Ben­ja­min Stöcker
Alter: 31
Beruf: Diplom-Informatiker
Amt: Poli­ti­scher Geschäfts­füh­rer des Kreis­ver­ban­des Bam­berg. Frü­her Bei­sit­zer im Bundesvorstand
Kern­the­men: Inter­se­xua­li­tät, Medi­en­po­li­tik, Open Government, Innenpolitik