FC Stöck­ach: Fair­ness-Pokal für Fans und Spie­ler

E3-Junio­ren­tur­nier des FC Stöck­ach mit Unter­stüt­zung des Grä­fen­ber­ger Sport­bünd­nis­ses am 12. Janu­ar 2013

Der Bürgermeister von Igensdorf Wolfgang Rast übergibt als Schirmherr des Turniers an den Spielführer des SC Eckenhaid die Fairness-Trophäe für die fairste Turniermannschaft

Der Bür­ger­mei­ster von Igen­s­dorf Wolf­gang Rast über­gibt als Schirm­herr des Tur­niers an den Spiel­füh­rer des SC Ecken­haid die Fair­ness-Tro­phäe für die fair­ste Tur­nier­mann­schaft

Sicher­heit in den Sta­di­en war und ist in der Poli­tik, bei den Ver­ei­nen und in den Fan-Grup­pie­run­gen seit Jah­ren ein hei­ßes The­ma. Den Ver­laut­ba­run­gen zufol­ge, geht Gewalt von vie­len Fans aus. Dar­über dis­ku­tier­ten und dis­ku­tie­ren auch wei­ter­hin maß­geb­li­che Poli­ti­ker, Sport­funk­tio­nä­re und Fan-Grup­pie­run­gen. Vie­le Fans bestrei­ten, dass es über­haupt ein Sicher­heits­pro­blem gibt. Jede betei­lig­te Grup­pie­rung berich­tet in der Öffent­lich­keit mit einer spe­zi­el­len, häu­fig auch über­zo­ge­nen Sicht­wei­se. Die Dis­kus­si­on bleibt wei­ter­hin span­nend!

Was kann ein „klei­ner“ Sport­ver­ein, ein Sport­bünd­nis oder die Zivil­ge­sell­schaft tun, damit bei den eige­nen Ver­an­stal­tun­gen und Tur­nie­ren kei­ne Sicher­heits­pro­ble­me signi­fi­kant wer­den? Das frag­ten sich Jens Mied­ni­ok und Lud­wig K. Haas vom FC Stöck­ach und orga­ni­sier­ten ein E3-Junio­ren­tur­nier unter dem Mot­to Fair­ness, Respekt und Tole­ranz – ganz im Sin­ne des Deut­schen Fuß­ball-Bun­des (DFB) und des Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­ban­des (BFV). Bei­de Spit­zen­ver­bän­de ver­bin­den mit Fair­play die Hoff­nung, auf inter­es­san­te, erfreu­li­che und vor allem fried­li­che Sport­be­geg­nun­gen.

Beim E3-Junio­ren­tur­nier des FC Stöck­ach am 12. Janu­ar 2013 gab es kei­ne spe­zi­el­le Aus­zeich­nung für den besten Tor­schüt­zen und für den besten Tor­wart oder Poka­le für die Sie­ger­mann­schaf­ten. Dies­mal war es anders. Aus­ge­zeich­net wur­den die fair­sten Zuschau­er (Eltern, Geschwi­ster, Betreu­er und Gäste) mit einer Fair­ness-Tro­phäe. Denn oft­mals sind es Zuschau­er, die die Stim­mung bei einem unge­woll­ten Foul oder bei einer Schieds­rich­ter­ent­schei­dung auf­hei­zen und die Stim­mung am Platz zum Kip­pen brin­gen kön­nen oder die Ent­schei­dun­gen des Schieds­rich­ters nicht akzep­tie­ren wol­len. Bei­spie­le dafür gibt es ja eini­ge!

Da alle Spie­le­rin­nen und Spie­ler beim Tur­nier äußerst fair mit ein­an­der umge­gan­gen sind, erhielt jeder akti­ve Teil­neh­mer einen klei­nen Pokal, der an das E3-Junio­ren­tur­nier erin­nert. Die Mann­schafts­ka­pi­tä­ne wähl­ten am Ende des Tur­niers die fair­ste Mann­schaft. Als fair­stes Team wur­den die Kids des SC Ecken­haid aus­ge­zeich­net. Zur Erin­ne­rung an das Tur­nier, das ganz im Zei­chen von Fair­play stand (es gab kaum Fouls oder Nick­lig­kei­ten oder gar Streit) ver­dien­te sich jede Mann­schaft neben eine Urkun­de eine klei­ne Fair­ness-Tro­phäe. Bei der Über­ga­be des Fair­ness-Pokals für die Fans jubel­ten die Anhän­ger des 1. FC Eschen­au mäch­tig. Sie waren in gro­ßer Zahl zum sehr gut besuch­ten Tur­nier nach Igen­s­dorf in die Schul­sport­hal­le gekom­men.

Die Über­ga­be der Fair­ness-Tro­phä­en über­nahm der Schirm­herr des Tur­niers Herr Bür­ger­mei­ster Wolf­gang Rast von der Markt­ge­mein­de Igen­s­dorf.

Teil­ge­nom­men haben am Tur­nier Mann­schaf­ten des FC Dormitz, SC Ecken­haid und vom Grä­fen­ber­ger Sport­bünd­nis: SV Ermreuth, 1. FC Eschen­au, TSV 09 Grä­fen­berg und der gast­ge­ben­de Ver­ein FC Stöck­ach.

Tur­nier­lei­ter Jens Mied­ni­ok war rund­um mit dem Tur­nier­ver­lauf und den inter­es­san­ten und fai­ren Spie­len zufrie­den. Zufrie­den sein konn­ten auch die Zuschau­er, denn mit gro­ßem Eifer kick­ten die Kids und boten inter­es­san­te Spie­le. Lud­wig K. Haas erläu­ter­te vor den Halb­fi­nal- und Platz­ie­rungs­spie­len die „Fünf Gol­de­nen Regeln des Fair­play“, her­aus­ge­ge­ben vom Baye­ri­schen Fuß­ball-Ver­band.

Mehr Infor­ma­tio­nen zu Fair­ness, Respekt und Tole­ranz im Sport kann der Home­page des Grä­fen­ber­ger Sport­bünd­nis­ses ent­nom­men wer­den: www​.grae​fen​ber​ger​-sport​bu​e​nd​nis​.de

Schreibe einen Kommentar