Am 24. Januar an der Universität Bayreuth: 1. Bayreuther Krankenhausforum

Die Herausforderungen für Krankenhäuser nehmen kein Ende! Der Kostendruck bei gleichzeitig stetig steigenden Leistungsanforderungen nimmt ständig zu. Wesentliche Treiber sind dabei die demografische Entwicklung und fehlende Nachwuchskräfte. Krankenhäuser müssen sich folglich auf die künftigen Leistungsansprüche vorbereiten und Strategien für die Aufrechterhaltung einer leistungsfähigen Belegschaft entwickeln. Das 1. Bayreuther Krankenhausforum am 24. Januar 2013 (09.30 – 17.00 Uhr, Gebäude RW, H 25) bietet allen Interessierten aus Wissenschaft und Wirtschaft die Gelegenheit, die aktuellen Herausforderungen im Krankenhauswesen mit namhaften Referenten zu diskutieren. Dem Prinzip „Wissenschaft trifft Wirtschaft“ folgend, will die Veranstaltung einen Beitrag zur Vernetzung zwischen Forschung und Praxis leisten. Die Tagung gliedert sich in die Themenbereiche „Prozesse & Produktivität“, „Fachkräftemangel & Diversität“ sowie „Kosten & Finanzierung“. An einer Podiumsdiskussion zum Thema „Fachkräftemangel & Diversität“ wird u. a. auch Armin Ehl, Hauptgeschäftsführer Marburger Bund, teilnehmen.

Die Tagung ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Verbundprojekts „Service4Health“. Koordinatorin des Projektes und Veranstalterin ist Professorin Dr. Ricarda B. Bouncken.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung mittels Fax oder E-Mail bis 22. Januar 2013 wird gebeten. Weitere Informationen und das Veranstaltungsprogramm erhalten Sie auf der Homepage www.service4health.de.

Kontakt / Anmeldung:

Andreas Reuschl, M.Sc.
Telefon: +49 (0) 921 / 55 48 52
Fax: +49 (0) 921 / 55 48 42
E-Mail: andreas.reuschl@uni-bayreuth.de