VHS Bayreuth: neues Programmheft zum Frühjahrssemester

Mit nahezu 1.000 Kursen, Vorträgen und Exkursionen in den sechs Programmbereichen starten die 31 Volkshochschulen des Landkreises Bayreuth in das neue Semester. „Das Programmheft zum Frühjahr“, so betont der erste Vorsitzende, Landrat Hermann Hübner, „hilft Bildungsinteressierten in jeder Lern- und Lebenslage weiter. Ob persönliche oder berufliche Weiterbildungsziele, jeder wird das Angebot finden, das zu seinen Voraussetzungen und Wünschen passt.“

„Gerade im Frühjahr bietet der in den letzten Jahren stetig gewachsene Programmbereich Gesundheit vielfältigste Möglichkeiten, um gegen Winterspeck und Bewegungsarmut anzugehen und die guten Vorsätze zum Jahreswechsel in die Tat umzusetzen“, regt der Landrat an. Vom altbewährten Aerobic bis zum im Trend liegenden Pilates, Reactiv Walking und Zumba, von Autogenem Training bis Yoga reicht das Angebot präventiver Gesundheitskurse. Gerade Klassiker wie Wirbelsäulengymnastik und Yoga sind nahezu flächendeckend im gesamten Landkreis abrufbar. Ergänzt werden Bewegungs- und Entspannungskurse durch interessante Vorträge zu Erkrankungen, Heilmethoden sowie Ernährung. Um Ernährung geht es auch bei der Hauswirtschaft, wobei die leichte Küche bereits wieder den Sommer ankündigt. Fische, fleischlose Gerichte, die Mittelmeer- und asiatische Küche oder ein Ostermenü stehen bei mehreren Kreisvolkshochschulen im Mittelpunkt des Programmbereichs.

Noch einmal taucht das Frühjahr im Kulturbereich auf. Österliches Basteln darf hier nicht fehlen. Außerdem können natürlich auch wieder zahlreiche andere Kreativtechniken von Grund auf erlernt werden, z.B. unterschiedliche Mal- und Zeichentechniken, Ton- und Keramikverarbeitung sowie traditionelle Handwerkstechniken wie Klöppeln oder Filzen. Sowohl für Kinder und Jugendliche als auch für Erwachsenen bieten zahlreiche Volkshochschulen Musik- und Instrumentalkurse für fast alle gängigen Instrumente an. Ob Klavier, Gitarre und Geige oder Akkordeon und Zither, hier kann sich jeder sein Lieblingsinstrument aussuchen. Wer Musik lieber zusammen mit Bewegung hat, ist bei den Tanzkursen der Volkshochschulen gut aufgehoben. Zur Auswahl stehen z.B. Irischer Stepptanz in Bindlach oder Squares, Quadrillen und Francaise in Aufseß.

Neu im Sprachbereich ist ein Chinesischkurs in Mistelbach. Neugriechisch kann man in Pegnitz lernen und Tschechisch in Weidenberg. Die vier europäischen Hauptfremdsprachen Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch werden natürlich überall im Landkreis in verschiedenen Kursniveaus gelehrt. Spezielle Sprachenverbünde gibt es bei den Volkshochschulen im Hummelgau sowie in Weidenberg mit seinen Nebenstellen. Ebenfalls neu startet im Januar ein Gebärdensprachkurs für Anfänger in Bayreuth. Vorträge zu aktuellen Themen bietet wieder der Programmbereich Gesellschaft. Über die Gefahren der neuen Medien kann man sich in Creußen informieren. Was der „Enkeltrick“ ist, erfährt man in Schnabelwaid. Mehrere Volkshochschulen bieten auch wieder die beliebten Vorträge zu Gartenthemen und zur Pflanzenpflege an.

Während bei beruflich orientierten Computerkursen zu Standardprogrammen seit einigen Jahren ein Wandel hin zu kompakten Kurzkursen feststellbar ist, wird spezielles Anwenderwissen in den Kursen immer mehr nachgefragt. So kann man sich diesmal in Eckersdorf und Pegnitz in die Erstellung eigener Internetseiten einführen lassen, kann in Pegnitz Näheres zu Facebook, Twitter, Skype & Co erfahren oder seine Kenntnisse der Digitalfotografie ebenfalls in Pegnitz, aber auch in Waischenfeld, vertiefen. Wer den Qualifizierenden Hauptschulabschluss im Juni anstrebt, findet Hilfe in Vorbereitungskursen in Bad Berneck bzw. Goldkronach, Bindlach und Hollfeld.

Fast alle Kreisvolkshochschulen bieten mittlerweile unter dem Titel „Junge VHS“ Kurse für Kinder und Jugendliche an. Teilweise sind diese auch für Eltern und Kinder gemeinsam konzipiert. Von der Programmvielfalt kann man sich im Programmheft überzeugen. An ältere Bürgerinnen und Bürger wenden sich zwölf Volkshochschulen, beispielsweise mit Gesundheitskursen, Seniorentanz oder eigenen Seniorenkreisen.

Das neue Programmheft liegt seit Anfang dieser Woche in einer Auflage von 16.000 Stück kostenlos in den Rathäusern der Landkreisgemeinden, im Landratsamt, bei Banken, in Geschäften, Arztpraxen und Apotheken im Landkreis und in der Stadt Bayreuth aus oder wird direkt an die Haushalte verteilt. Unter www.landkreis-bayreuth.de/vhs kann das Programm auch im Internet abgerufen werden. Weitere Informationen erteilen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenstellen für ihren Programmbereich oder die Geschäftsstelle der Volkshochschulen im Landratsamt unter Tel. 0921/728-352.