Bei Bam­ber­ger Juwe­lier hoch­wer­ti­gen Schmuck gestohlen

Symbolbild Polizei

BAM­BERG. Bis­lang Unbe­kann­te ent­wen­de­ten am Mon­tag in den frü­hen Mor­gen­stun­den hoch­wer­ti­gen Schmuck aus einem Juwelierladen.

Gegen 3.43 Uhr hebel­ten unbe­kann­te Ein­bre­cher die Glas­schei­be aus der Aus­la­ge des Juwe­lier­ge­schäf­tes am Gey­ers­wörth­platz. Da die Schei­be sehr schwer ist , muss es sich um min­de­stens zwei Ein­bre­cher gehan­delt haben. Durch die geöff­ne­te Aus­la­ge dran­gen sie in den Laden ein und ent­wen­de­ten gezielt hoch­wer­ti­ge Schmuck­stücke im sechs­stel­li­gen Euro Bereich. Anschlie­ßend ent­ka­men die Täter uner­kannt. Eine sofort ein­ge­lei­te­te Fahn­dung ver­lief ergebnislos.

Die Kri­po Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men und bit­tet um Mit­hil­fe bei der Fahn­dung nach den Tätern:

  • Wer hat am Mon­tag­mor­gen gegen 3.43 Uhr ver­däch­ti­ge Per­so­nen und / oder Fahr­zeu­ge im Bereich des Gey­ers­wörth­plat­zes in Bam­berg gesehen?
  • Wer kann sonst sach­dien­li­che Hin­wei­se zu dem Ein­bruch geben?

Hin­wei­se nimmt die Kri­po Bam­berg unter der Tel.-Nr.: 0951/9129–491 entgegen.