Führerschein nach Drogenfahrt sichergestellt

CREUßEN, LKR. BAYREUTH. Beamte der Polizeiinspektion Pegnitz zogen am Donnerstagmorgen eine 18-jährige Frau mit ihrem Audi aus dem Verkehr. Die junge Fahrzeugführerin stand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Eine Wohnungsdurchsuchung bei der Creußnerin brachte zudem knapp neun Gramm der gefährlichen Droge Crystal zum Vorschein.

Gegen 7.45 Uhr wurde die Pegnitzer Streifenbesatzung auf den Audi aufmerksam, nachdem das Fahrzeug mehrmals die Mittellinie grundlos überquerte. Die Beamten konnten bei der anschließenden Kontrolle auch rasch den Grund für die auffällige Fahrweise der Frau am Steuer ermitteln. Ein Schnelltest bestätigte nämlich, dass die Fahrerin unter Drogeneinfluss stand. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus stellten die Polizisten den Führerschein der 18-Jährigen sicher. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung fanden die Polizisten mit Hilfe eines Rauschgiftspürhundes die Drogen und entsprechende Rauschgiftutensilien. Die Creußnerin muss sich nun wegen verschiedener Verstöße strafrechtlich verantworten und wird wohl einige Zeit auf ihren Führerschein verzichten müssen.