Frau überfallen – Geldbeutel geraubt – Zeugen gesucht

Höchstadt a. d. Aisch (ots) – Heute Morgen (03.01.2013) wurde eine 56-jährige Frau in Höchstadt/Aisch (Lkr. Erlangen-Höchstadt) Opfer eines Raubüberfalles. Der Täter flüchtete unerkannt.

Kurz vor 11:00 Uhr ging die Frau zu Fuß von der Innenstadt zu ihrem Fahrzeug Am Heldenfriedhof. Bei ihrem Fahrzeug am Parkplatz angekommen, wurde sie von hinten angerempelt, so dass sie mit dem Kopf von der Seite gegen ihren Pkw stieß. Hierbei zog sich die Frau leichte Prellungen zu. Im selben Moment entriss ihr der Unbekannte die Geldbörse, welche sie in ihrer Hand hielt. Anschließend flüchtete der Mann zu Fuß in Richtung Engelgarten. In der Geldbörse befanden sich wenige Euro Bargeld sowie eine Bankkarte.

Der Täter wird wie folg beschrieben:

Der Mann soll ca. 25 Jahre alt gewesen sein und etwa 170 cm bis 180 cm groß. Der schlanke Räuber soll eine blaue Jeans, eine dunkle kürzere Jacke und eine dunkle Baseballkappe getragen haben.

Nur wenige Minuten vor der Tatzeit soll eine Radfahrerin vom Engelgarten kommend in Richtung Treibweg gefahren sein. Möglicherweise ist die Dame eine wichtige Zeugin. Die Fahrradfahrerin sowie weitere Zeugen werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 in Verbindung zu setzen.