Tag der Schu­len am Bam­ber­ger Domberg

Bis zu 600 Kin­der wer­den erwartet

(bbk) Das Erz­bis­tum Bam­berg lädt Viert- und Fünft­kläss­ler von Bam­ber­ger Grund- und wei­ter­füh­ren­den Schu­len am 11. Juli zum „Tag der Schu­len“ in und um den Dom ein.

Der „Tag der Schu­len“ beginnt um 8.15 Uhr mit einer spi­ri­tu­el­len Ein­stim­mung im Dom mit dem Lei­ter der Haupt­ab­tei­lung Schu­le und Reli­gi­ons­un­ter­richt, Hans-Die­ter Fran­ke. Erz­bi­schof Lud­wig Schick wird die Buben und Mäd­chen begrü­ßen. Ein bun­tes Pro­gramm schließt sich an – von musi­ka­li­schen Dar­bie­tun­gen, wie bei­spiels­wei­se der „Capel­la Anti­qua Bam­ber­gen­sis“ über einen Besuch des Diö­ze­san­mu­se­ums oder der Dombauhütte.

Eigens für die Kin­der wer­den an die­sem Tag von einem Team unter der fach­li­chen Lei­tung von Wolf­gang Red­dig und der päd­ago­gi­schen Lei­tung von Pia Kes­tel Füh­run­gen in Klein­grup­pen vor­be­rei­tet. Zehnt­kläss­ler des Bam­ber­ger Cla­vi­us-Gym­na­si­ums beglei­ten diese.

Zum Abschluss gegen 12.00 Uhr las­sen die Kin­der getreu dem Mot­to des Dom­ju­bi­lä­ums „Dem Him­mel ent­ge­gen“ Luft­bal­lons mit klei­nen Samen­kör­nern am Dom­platz aufsteigen.