Schü­ler der Ev. Berufs­fach­schu­le für Alten­pfle­ge in Bam­berg orga­ni­sie­ren Typi­sie­rungs­ak­ti­on für den 21. Juli

Dia­ko­nie sucht Lebensretter

Warten auf Lebensretter: die Diakonie-Altenpflegeschüler.

War­ten auf Lebens­ret­ter: die Diakonie-Altenpflegeschüler.

„2 ml Blut und 5 Min. Ihrer Zeit rei­chen“. Mit die­sem Slo­gan möch­ten die Schü­ler der Ev. Berufs­fach­schu­le für Alten­pfle­ge mög­lichst vie­le Men­schen am 21. Juli in die Hain­stra­ße 59 in Bam­berg locken. Gemein­sam mit der Stif­tung Akti­on Kno­chen­mark­spen­de Bay­ern (AKB) orga­ni­sie­ren sie eine Typi­sie­rungs­ak­ti­on, an der alle Men­schen im Alter von 18 bis 45 Jah­ren teil­neh­men kön­nen, die sich als Stamm­zell­spen­der regis­trie­ren las­sen möchten.

Die Idee zu die­sem Tag hat­ten die Schü­ler vor eini­gen Mona­ten, als sie sich inten­siv mit dem The­ma Organ­spen­de aus­ein­an­der­setz­ten. „Sie woll­ten nicht nur theo­re­tisch über das The­ma spre­chen, son­dern ganz prak­tisch etwas umset­zen“, berich­tet die Leh­re­rin Manue­la Salo­mon. Jetzt ver­tei­len sie Fly­er und Pla­ka­te, um mög­lichst vie­le poten­ti­el­le Spen­der zu gewin­nen. „Wir benö­ti­gen außer­dem Unter­stüt­zer, die mit einer Geld­spen­de die Kos­ten für die Erst­ty­pi­sie­rung beglei­chen hel­fen. Eine Erst­ty­pi­sie­rung kos­tet 40 Euro“, so Manue­la Salomon.

Die Schirm­herr­schaft für die­se Akti­on hat Staats­se­kre­tä­rin Mela­nie Huml über­nom­men: „Jedes Jahr erkran­ken in Deutsch­land rund 11.000 Men­schen an Leuk­ämie. Eine Stamm­zell­spen­de ist für die­se Pati­en­ten häu­fig die ein­zi­ge lebens­ret­ten­de The­ra­pie­mög­lich­keit. Der­zeit fin­det jedoch jeder fünf­te Pati­ent kei­nen pas­sen­den Spen­der. Wer­den auch Sie poten­zi­el­ler Lebens­ret­ter!“ ruft sie zur Teil­nah­me auf.

Beginn der Akti­on ist um 10:00 Uhr, Ende 15:30 Uhr.

Spen­den­kon­to:
Kreis­spar­kas­se Mün­chen Starnberg
Kto 22394753
BLZ 702 501 50
Ver­wen­dungs­zweck: Diakonie