Am Sams­tag fällt in Bay­reuth der Start­schuss für die Akti­on „Stadt­ra­deln“

Am kom­men­den Sams­tag, 9. Juni, fällt der Start­schuss für die Akti­on „Stadt­ra­deln“ des Kli­ma-Bünd­nis­ses, an der sich die Stadt Bay­reuth gemein­sam mit über 100 wei­te­ren Städ­ten betei­ligt. Ziel ist es, in der Zeit vom 9. bis 29. Juni so vie­le Kilo­me­ter wie mög­lich mit dem Rad zurück­zu­le­gen und damit sowohl etwas für die kör­per­li­che Fit­ness als auch für den Kli­ma­schutz zu tun. Mit­ma­chen kann jeder, der in Bay­reuth arbei­tet, wohnt oder zur Schu­le geht. Anmel­dun­gen kön­nen online auf der Web­site www​.stadt​ra​deln​.de erfolgen.

Zum Auf­takt am Sams­tag, 9. Juni, dreht sich auf dem Markt­platz unter dem Mot­to „Bay­reuth bewegt sich“ alles ums The­ma Fit­ness und Rad­fah­ren. Die Besu­cher erwar­tet ein viel­sei­ti­ges Pro­gramm. Ober­bür­ger­meis­te­rin Bri­git­te Merk-Erbe wird die Ver­an­stal­tung um 11.30 Uhr auf dem Stadt­parkett eröff­nen. Bis 17 Uhr war­tet auf die Besu­cher ein bun­tes Pro­gramm zum Mit­ma­chen, Stau­nen und Aus­pro­bie­ren. Rad-Stunts, Seg­way-Test­fahr­ten, Kunst­rad­vor­füh­run­gen, Schnup­per­kur­se meh­re­rer Bay­reu­ther Sport­ver­ei­ne, eine Tom­bo­la und vie­les sor­gen für jede Men­ge Abwechs­lung. Aus­führ­li­che Pro­gramm­in­fos gibt’s im Inter­net auf der städ­ti­schen Home­page www​.bay​reuth​.de.