Bro­se Bas­kets: Tho­mas Plet­zin­ger liest in Bamberg

Buchcover

Buch­co­ver

Tho­mas Plet­zin­ger, ALBA Fan und Erfolgs­au­tor, liest aus sei­nem Bas­ket­ball­best­sel­ler „Gen­tle­men, wir leben am Abgrund“. Das tut er nicht in Ber­lin, nicht in Ham­burg, nicht in Mün­chen, nein, in Bam­berg. Und zwar am 5. Juni, um 19:30 Uhr in der ODDSET Sports Lounge, in der Ste­chert Are­na, Bam­berg. Die Ver­an­stal­tung ist offen für alle. Auf Grund des begrenz­ten Platz­an­ge­bo­tes bit­ten die Bro­se Bas­kets jedoch um vor­he­ri­ge Anmel­dung per eMail an sabine.​tschunt@​brosebaskets.​de. Wei­te­re Infos unter: www​.bro​se​bas​kets​.de » Busi­ness News

Tho­mas Plet­zin­ger in Bam­berg. Das ist etwas ganz beson­de­res. Da steckt Zun­der drin. Es hat­te und hat auch heu­te noch etwas von „Show­down“, wenn der Erfolgs­au­tor den per­so­ni­fi­zier­ten „Hauch Alba“ mit nach Bam­berg bringt und dort vor dem Bro­se Bas­kets Busi­ness Club und den Bro­se Bas­kets Fans aus sei­nem Bas­ket­ball­best­sel­ler „Gen­tle­men, wir leben am Abgrund“ liest, in dem sich Plet­zin­ger auch in der ein oder ande­re Pas­sa­ge über Bam­berg, die Bro­se Bas­kets und deren Fans äußert. Bri­sant! Plet­zin­ger stellt sich im Gespräch den Fans des gro­ßen Riva­len. Der Klä­rungs­be­darf dürf­te ent­spre­chend hoch sein und die Bam­ber­ger Bas­ket­ball­fans dür­fen sich jetzt schon auf den ein oder ande­ren spitz­fin­di­gen „Wort­wech­sel“ zwi­schen Tho­mas Plet­zin­ger und Wolf­gang Heyder freu­en. Das wird span­nend! „Eine Lesung in Bam­berg ist natür­lich eine beson­de­re Lesung, denn obwohl die Serie schon ein Jahr und etli­che Spie­le her ist, erin­ne­re ich mich sehr ger­ne und als Halb-Ber­li­ner natür­lich leicht weh­mü­tig an die groß­ar­ti­gen Spie­le im letz­ten Juni, die guten Geschich­ten, Bil­der und hoch­ko­chen­den Emo­tio­nen,“ sagt der gebür­ti­ger Hage­ner, mit „Leib und See­le Alba“ ist. Har­te Zei­ten. Die Bro­se Bas­kets und der Bro­se Bas­kets Busi­ness Club freu­en sich beson­ders auf die­sen unter­halt­sa­men Abend und natür­lich auf Tho­mas Plet­zin­ger. Herz­lich will­kom­men, Thomas.

„Gen­tle­men, wir leben am Abgrund“ – Über das Buch

Ganz dicht dran – ein Schrift­stel­ler in der fas­zi­nie­ren­den Welt der Bas­ket­ball­pro­fis. Tho­mas Plet­zin­ger kehrt zurück in eine Welt, in der er einst zu Hau­se war: Kabi­ne, Hal­le, Mann­schafts­bus – die Welt des Bas­ket­balls. Als Junio­ren­spie­ler stand er vor einer Pro­fi- kar­rie­re, jetzt hat er als teil­neh­men­der Beob­ach­ter eine Sai­son mit dem Pro­fi­team von Alba Ber­lin ver­bracht. Ihn inter­es­sie­ren die Men­schen und ihre Geschich­ten: Spie­ler, Trai­ner, Mana­ger und Fans. Wie stellt man ein Team zusam­men? Wie holt man den Meis­ter­ti­tel? Wie hält man dem immensen Druck stand? Tho­mas Plet­zin­ger erzählt von der Magie des Spiels, von sei­ner Ästhe­tik und Kul­tur, von Glück und Eupho­rie des Erfolgs, aber auch von ent­täu­schen­den Nie­der­la­gen, vom Schmerz im Trai­ning und der Mono­to­nie der Rei­sen- und immer wie­der von sich und sei­ner Begeis­te­rung für die­sen Sport. Bemer­kens­wert ist, wie nah er den Akteu­ren kommt, wel­che Dra­men sich hin­ter den Kulis­sen abspie­len, wel­che Sze­nen er ein­fängt. Mit einer lite­ra­ri­schen Spra­che geht er dem Reiz und Schre­cken des Pro­fi­sports nach. Ein Buch für alle, die den Pro­fi­sport jen­seits der täg­li­chen Sport­be­richt­erstat­tung erle­ben wollen.

Über den Autor

Tho­mas Plet­zin­ger, gebo­ren 1975, wuchs in der Bas­ket­ball­stadt Hagen auf. Er lebt mit sei­ner Fami­lie in Ber­lin, wo er als Roman- und Dreh­buch­au­tor sowie Über­set­zer im Lite­ra­tur­ate­lier adler & söh­ne arbei­tet. Zudem unter­rich­tet er an der Hoch­schu­le für bil­den­de Küns­te Ham­burg. Für sei­nen Roman „Bestat­tung eines Hun­des“ (Kie­pen­heu­er & Witsch 2008) wur­de er mit dem För­der­preis zum Gro­ßen Kul­tur­preis der Spar­kas­sen-Kul­tur­stif­tung Rhein­land, dem Uwe-John­son-För­der­preis 2009 und dem NRW För­der­preis für jun­ge Künst­ler 2010 ausgezeichnet.