Kleinkind tödlich verunglückt

Neustadt/Aisch (ots) – Am vergangenen Freitagabend (25.05.2012) verletzte sich in einer Ortschaft im nördlichen Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim ein 5-Jähriger tödlich. Gegen 20:30 Uhr hielt sich der Junge zusammen mit seiner fast gleichaltrigen Schwester in einem Nachbaranwesen auf. Dort fand zu dieser Zeit im Garten eine private Feier statt. Im Hof des Anwesens stand zu diesem Zeitpunkt ein einachsiger Anhänger auf dem ein verpackter Steingrill geladen war. Der kleine Junge kletterte dann vermutlich auf den Anhänger, worauf dieser kippte. Der in Folie eingepackte Bausatz kam so ins Rutschen und drückte das Kind gegen die Bordwand des Anhängers.

Seine Schwester holte daraufhin sofort Hilfe. Dem herbeigeeilten Nachbarn gelang es noch den 5-Jährigen von dem schweren Grill zu befreien. Er leistete sofort Erste Hilfe. Jedoch auch die anschließend durchgeführten Reanimationsmaßnahmen der beiden eintreffenden Notärzte (einer kam mit dem Rettungshubschrauber) konnten dem kleinen Jungen nicht mehr helfen. Aufgrund seiner schweren Verletzungen starb er noch am Unglücksort nahe Neustadt/Aisch.

Drei Notfallseelsorger unterstützten den Rettungseinsatz.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs ermittelten Beamte des Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach.