Ehemalige Autowerkstatt ein Raub der Flammen

SCHLÜSSELFELD, LKR. BAMBERG. Aus ungeklärter Ursache brannte am späten Montagnachmittag in der Bamberger Straße eine stillgelegte Werkstatt mit Fahrzeugteilen und drei Unfallautos ab. Verletzt wurde niemand.

Die ehemalige Werkstatt ist mit einem Wohnhaus zusammengebaut und kurz nach 17 Uhr hatte einer der Hausbewohner nach einem lauten Knall das Feuer in dieser 20×10 Meter großen Scheune bemerkt. Nachdem das Wohnhaus unmittelbar in Gefahr war, rückten nach der Alarmierung sofort zahlreiche Einsatzkräfte der umliegenden Wehren an. Die Feuerwehren konnten ein Übergreifen des Brandes auf das Wohnhaus verhindern.

Der Schaden dürfte mindestens 50000 Euro betragen und die Kripo Bamberg hat umgehend vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.