Kara­te-För­de­rung in der Frän­ki­schen Schweiz

Marlene Müller, 12 Jahre, Schülerin, 4 Jahre Karate Training

Mar­le­ne Mül­ler, 12 Jah­re, Schü­le­rin, 4 Jah­re Kara­te Training

Kara­te kos­ten­los in der Frän­ki­schen Schweiz? Gibt es das? Ja natür­lich. Vie­le Kon­kur­ren­ten wür­den ant­wor­ten, was nichts kos­tet, ist nichts wert. Stimmt nicht. Man braucht bei uns, im ers­ten Jahr, nur die Mit­glied­schaft in einem Sport­ver­ein, sonst nichts. Die Erfol­ge der Kara­te­ka, um Alt­meis­ter und Ver­eins­trai­ner Hel­mut Sta­del­mann, bewei­sen es täg­lich mit ihrem Eifer, Trai­nings­fleiß und Hin­ga­be an die Rand­sport­art Kara­te. Die stets in schwar­zer Trai­nings­klei­dung üben­den Kin­der, Jugend­li­che und Erwach­se­ne, zie­hen aus ihrem Sport, Selbst­be­wusst­sein, Ver­ant­wor­tung, Beweg­lich­keit bis in das hohe Alter und auch Stolz auf ihre bei inter­na­tio­na­len Ver­an­stal­tun­gen erziel­ten Erfol­ge. Der schwar­ze Kara­te Anzug sym­bo­li­siert, auch in Oki­na­wa, dem Geburts­ort des Oki­na­wa te, den Kampf bis zum Boden. Jeder hat natür­lich ins­ge­heim das Ziel vor Augen, den begehr­ten schwar­zen Gür­tel, die Meis­ter­eh­ren, eines Tages zu erreichen.

Wie­der sind nach eini­gen Jah­ren des fast täg­li­chen Übens, acht Adep­ten des Kara­te­s­ports so weit, dass sie sich beim Deut­schen Kara­te Ver­band, dem ein­zi­gen staat­li­chen aner­kann­ten Fach­ver­band, für unse­ren Sport, zur Meis­ter­prü­fung und höhe­ren Dan­prü­fun­gen, ange­mel­det haben. Am 5. August 2012 wer­den sie sich, die­ser schwe­ren Prü­fung unter­zie­hen. Herr Amir Valadkha­ni, ehe­ma­li­ges Mit­glied der ira­ni­schen Natio­nal­mann­schaft und Fach­buch­au­tor Hel­mut Sta­del­mann, bei­de lizen­zier­te „A Prü­fer“ des Haupt­ver­ban­des, wer­den dies Prü­fung, dies­mal in der neu­en Egger­bach­hal­le, mit Son­der­ge­neh­mi­gung des Rat­hau­ses Eggols­heim ermög­li­chen. Der Dank gebührt auch dem DJK SC Neu­ses e.v., der dafür stän­dig und abso­lut kos­ten­los, sei­ne Trai­nings­mög­lich­kei­ten zur Ver­fü­gung stellt. Unzäh­li­ge Lehr­gän­ge und Besu­che auch bei frem­den Kampf­sport­ver­ei­nen, haben das hohe Niveau gebil­det. Am letz­ten Wochen­en­de vor Pfings­ten, wur­de zum vor­letz­ten Lehr­gang geru­fen und alle kamen, um sich dem Leis­tungs­test zu unter­zie­hen. Der letz­te Fein­schliff wird anläss­lich des Kara­te Zelt­la­gers am 3.8.2012, zu dem auch alle Inter­es­sen­ten der Kampf­küns­te, zum mit­ma­chen, in Neu­ses ein­ge­la­den sind, erbracht wer­den. Sport, Spaß, Zusam­men­sein, Tref­fen lang­jäh­ri­ger Freun­de, aus ganz Deutsch­land, aller Alters­grup­pen wer­den hier schon seit Jah­ren geboten.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.oki​na​wa​ka​ra​te​.de und Tel. 09191–796832