Burg Raben­stein – das Aus­flugs­ziel für die Pfingst­fe­ri­en im Ahorntal

Vom 7. bis 10. Juni herrscht mit­tel­al­ter­li­ches Trei­ben rund um die Burg

Burg Rabenstein

Burg Raben­stein

Am letz­ten Wochen­en­de der Pfingst­fe­ri­en, 07. bis 10. Juni, fin­det im Natur­pa­ra­dies Burg Raben­stein ein gro­ßer Mit­tel­al­ter­markt mit Händ­lern, Hand­wer­kern, Lager­grup­pen, Schau­kämp­fen, Pup­pen­thea­ter und Mit­mach­ge­le­gen­hei­ten für die Kin­der, gro­ßer Feu­er­show am Abend und vie­len wei­te­ren Attrak­tio­nen statt. Es ist der größ­te und belieb­te­ste Mit­tel­al­ter­markt Nordbayerns.

Auch sonst ist in den Pfingst­fe­ri­en viel gebo­ten im Natur­pa­ra­dies Burg Raben­stein. Von Diens­tag bis Sonn­tag gibt es ein tages­fül­len­des Pro­gramm: Füh­run­gen durch die über 800 Jah­re alte Burg mit ihren Prunk‑, Waf­fen- und Rit­ter­sä­len (11–16:30 Uhr), Füh­run­gen durch die Wun­der­welt der Sophien­höh­le (10:30–17 Uhr) und eine Flug­schau am Nach­mit­tag (15 Uhr) in der Falk­ne­rei mit gro­ßem Eulen- und Greifvogelpark.

Nach der Burg­be­sich­ti­gung und Höh­len­tour ist in der uri­gen Guts­schen­ke oder im idyl­li­schen Bier­gar­ten für Abküh­lung und Stär­kung mit regio­na­len Spe­zia­li­tä­ten und duf­ten­den Flamm­ku­chen gesorgt. Roman­ti­sche Wan­der­we­ge wie der berühm­te Pro­me­na­den­weg füh­ren direkt am Burg­tor vorbei.

Von 18 bis 21 Uhr ist das Burg­re­stau­rant geöff­net und ser­viert mark­gräf­li­che Gerich­te. Ein beson­de­res Erleb­nis am Abend sind die Burg- und Höh­len­kon­zer­te, Wild­schwein-Grill­buf­fets mit einem gan­zen Wild­schwein am Spieß, span­nen­des Kulinar­thea­ter mit Mur­der Mystery Din­ner und Gru­sel­din­ner, oder auch ein­fach ein gutes Glas Wein vor dem Feu­er im stil­vol­len Kamin­zim­mer der Burg. Alle Ter­mi­ne unter www​.burg​-raben​stein​.de.