Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten im Stadt­ge­biet Bayreuth

In der Dr.-Würzburger und Schef­fel­stra­ße, sowie der Seul­bit­zer Straße

Mit Beginn der Pfingst­fe­ri­en star­ten in meh­re­ren Bay­reu­ther Stra­ßen­zü­gen drin­gend erfor­der­li­che Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten. Bay­reuths Auto­fah­rer müs­sen sich dabei auf kurz­fris­ti­ge Behin­de­run­gen und geän­der­te Ver­kehrs­re­ge­lun­gen einstellen.

Die Dr.-Würzburger-Straße und die Schef­fel­stra­ße wer­den ab Diens­tag, 29. Mai, im Bereich zwi­schen Kulm­ba­cher Straße/​Nordring/​Hindenburgstraße und Preu­schwit­zer Straße/​Scheffelstraße/​Kreuz asphal­tiert. Die Arbei­ten dau­ern bis zum 6. Juni. Orts­kun­di­gen Auto­fah­rern wird emp­foh­len, die Bau­stel­le weit­räu­mig zu umfahren.

Im ers­ten Bau­ab­schnitt wird die Fahr­spur von der Kulm­ba­cher Stra­ße aus bis zur Preu­schwit­zer Stra­ße gesperrt. Die Umlei­tung ist beschil­dert; sie führt stadt­aus­wärts über die Kulm­ba­cher Stra­ße, Him­mel­kron­stra­ße, Mera­ni­er­ring und stadt­ein­wärts über die Hin­den­burg­stra­ße, Hohen­zol­lern­ring, Erlan­ger Stra­ße, Scheffelstraße.

Die Stadt­bus­se der Lini­en 306 und 324 fah­ren ab Hal­te­stel­le „Hoff­mann-von-Fal­lers­le­ben-Stra­ße“ stadt­aus­wärts über die Dr.-Würzburger-Straße, Kulm­ba­cher Stra­ße und Him­mel­kron­stra­ße zur Hal­te­stel­le „Andechs­stra­ße“. Die Hal­te­stel­le „Geschwis­ter-Scholl-Platz“ entfällt.

Stadt­ein­wärts fährt die Stadt­bus­li­nie 306 über die Preu­schwit­zer Stra­ße, Lipp­a­cher­stra­ße zur Frö­bel­stra­ße. Die Ersatz­hal­te­stel­le für „Lipp­a­cher­stra­ße“ stadt­ein­wärts befin­det sich in der Lipp­a­cher­stra­ße bei der Ein­mün­dung Frö­bel­stra­ße. Die Hal­te­stel­len „Mera­ni­er­ring“, „Andechs­stra­ße“, „Geschwis­ter-Scholl-Platz“ und „Hoff­mann-von-Fal­lers­le­ben-Stra­ße“ stadt­ein­wärts entfallen.

Beim zwei­ten Bau­ab­schnitt, der ab Mon­tag, 4. Juni, in Angriff genom­men wird, wird die Fahr­spur zwi­schen der Preu­schwit­zer Stra­ße und der Kulm­ba­cher Stra­ße gesperrt. Die Umlei­tung führt über Preu­schwit­zer Stra­ße, Mera­ni­er­ring, Him­mel­kron­stra­ße zur Kulm­ba­cher Stra­ße bezie­hungs­wei­se stadt­ein­wärts über Kreuz, Carl-Bur­ger-Stra­ße zur Kulm­ba­cher Straße.

Für die Stadt­bus­li­ni­en 306 und 324 ent­fal­len stadt­aus­wärts die Hal­te­stel­len „Hoff­mann-von-Fal­lers­le­ben-Stra­ße“, „Geschwis­ter-Scholl-Platz“, „Andechs­stra­ße“ und „Mera­ni­er­ring“. Fahr­gäs­te kön­nen die stadt­ein­wär­ti­gen Hal­te­stel­len zum Aus­stei­gen benut­zen. Die Hal­te­stel­len der Linie 324 ent­al­len von der Hoff­mann-von-Fal­lers­le­ben-Stra­ße bis Meranierring.

Eben­falls wegen Asphal­tie­rungs­ar­bei­ten muss die Seul­bit­zer Stra­ße zwi­schen Ere­mi­ten­hof und der Brü­cke über den Roten Main ab Mitt­woch, 30. Mai, bis Frei­tag, 1. Juni, voll­stän­dig gesperrt wer­den. Die Umlei­tung erfolgt über Seul­bitz, Neun­kir­chen, Kem­nather Stra­ße und Königs­al­lee. Die Lohen­grin Ther­me ist nur über Neun­kir­chen / Seul­bitz erreich­bar. Stadt­aus­wärts ist die Seul­bit­zer Stra­ße bis zur Wun­au­stra­ße befahr­bar. Das Stra­ßen­ver­kehrs­amt weist aller­dings aus­drück­lich dar­auf hin, dass die Wun­au­stra­ße nicht als Umlei­tungs­stre­cke genutzt wer­den darf.

Die Stadt­bus­li­nie 303 wird ab Hal­te­stel­le „Park­platz Ere­mi­ta­ge“ nach Aichig umge­lei­tet. Zwi­schen den Hal­te­stel­len „Lin­dig­stra­ße“, „Lohen­grin Ther­me“, „Brei­ter Rain“, „Seul­bitz Orts­mit­te“, „Seul­bit­zer Alm“ und „Aichig“ wird ein Pen­del­ver­kehr über Neun­kir­chen ein­ge­rich­tet. Die Hal­te­stel­le „Ere­mi­ten­hof“ entfällt.

Für den Pen­del­ver­kehr gel­ten fol­gen­de Abfahrtszeiten:

  • Lin­dig­stra­ße: 6.04 Uhr, 6.34 Uhr und wei­ter im 30-Minu­ten-Takt bis 9.34 Uhr (Zustieg stadtauswärts);
  • Lohen­grin Ther­me: 6.05 Uhr, 6.35 Uhr und wei­ter im 30-Minu­ten­takt bis 19.35 Uhr (Zustieg stadtauswärts);
  • Brei­ter Rain: 6.06 Uhr, 6.36 Uhr und wei­ter im 30-Minu­ten-Takt bis 19.36 Uhr (Zustieg stadtauswärts);
  • Seul­bitz Orts­mit­te: 6.07 Uhr, 6.37 Uhr und wei­ter im 30-Minu­ten-Takt bis 19.37 Uhr (Zustieg stadtauswärts);
  • Seul­bitz Alm: 6.08 Uhr, 6.38 Uhr und wei­ter im 30-Minu­ten-Takt bis 19.38 Uhr.

Neu asphal­tiert wird auch die Neun­kirch­ner Stra­ße im Abschnitt zwi­schen der Seul­bit­zer Stra­ße und Neun­kir­chen. Die Arbei­ten sind ver­bun­den mit einer voll­stän­di­gen Sper­rung. Sie begin­nen am Mon­tag, 4. Juni, und dau­ern vor­aus­sicht­lich bis Mitt­woch, 6. Juni. Die Umlei­tung erfolgt über die Seul­bit­zer Stra­ße bezie­hungs­wei­se Kem­nather Stra­ße und Neunkirchen.

Der Eri­ka­weg bekommt am Dienstag/​Mittwoch, 5./6. Juni, eine neue Asphalt­schicht und muss des­halb voll­stän­dig gesperrt wer­den. Hier führt die Umlei­tung über den Nel­ken­weg, Lan­ge Zei­le und Süd­li­cher Ring­weg bezie­hungs­wei­se umge­kehrt. Die Bus­hal­te­stel­le „Eri­ka­weg“ der Linie 314 ent­fällt ersatzlos.

Glei­ches gilt für den Sen­ta­weg, der von Mon­tag, 11. Juni, bis Mitt­woch, 13. Juni, gesperrt wer­den muss. Anlie­ger­ver­kehr ist hier in Abspra­che mit der Bau­fir­ma möglich.