För­der­mit­tel für Gefree­ser Kindergarten

Die Evan­ge­li­sche Kin­der­ta­ges­stät­te „Traum­land“ in Gefrees wur­de in das Bun­des­pro­gramm Offen­si­ve Frü­he Chan­cen: Schwer­punkt-Kitas Spra­che & Inte­gra­ti­on auf­ge­nom­men. Dies erfuhr die Bay­reu­ther SPD-Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Anet­te Kram­me von der zustäd­ni­gen Regie­stel­le. Im April hat­te eine zwei­te För­der­run­de des Bun­des­pro­gramms begonnen.

Bereits seit Anfang 2011 wer­den bun­des­weit Kin­der­ta­ges­stät­ten im Rah­men der Offen­si­ve „Frü­he Chan­cen“ unter­stützt. Dafür ist bis 2014 eine För­de­rung in Höhe von 400 Mil­lio­nen Euro vor­ge­se­hen, mit der bis zu 4000 Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen geför­dert wer­den. Jeder betei­lig­ten Ein­rich­tung wird aus Bun­des­mit­teln ein Bud­get für zusätz­lich ein­zu­stel­len­des Fach­per­so­nal und not­wen­di­ge Anschaf­fun­gen in Höhe von 25.000 Euro pro Jahr zur Ver­fü­gung gestellt.

„Früh­kind­li­che Sprach­för­de­rung ist das A und O für spä­te­re Bil­dungs­er­fol­ge und Inte­gra­ti­on. Des­halb ist die­se Inves­ti­ti­on so wich­tig“, freut sich Kram­me für die Kin­der­ta­ges­stät­ten und ihre klei­nen Besu­cher aus ihrem Wahlkreis.