Kosten­lo­se Tausch­bör­se für alle: Erwei­ter­tes Online-Ange­bot der Fami­li­en­re­gi­on Bam­berg vor­ge­stellt

Die Online-Tausch­bör­se der Fami­li­en­re­gi­on Bam­berg steht jetzt allen Bür­ge­rin­nen und Bür­gern offen. Jeder kann ab sofort unter www​.bam​berg​-fami​li​en​freund​lich​.de/​t​a​u​s​c​h​b​o​e​r​s​e​.​h​tml die Platt­form nut­zen und nach Lust und Lau­ne tau­schen, ver­schen­ken oder danach suchen.

„Dies ist ein wei­te­rer Schritt hin zu mehr Fami­li­en- und Umwelt­freund­lich­keit in der Regi­on“, beton­ten Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke und der stell­ver­tre­ten­de Land­rat Johann Pfi­ster bei der Vor­stel­lung des Pro­jekts am Mitt­woch, 9. Mai, im Rat­haus Gey­ers­wörth. „Hier kön­nen sich die Bür­ger selbst ein­brin­gen und so gegen­sei­tig von­ein­an­der pro­fi­tie­ren.“ Selbst sper­ri­ge Gegen­stän­de wie Möbel kön­nen getauscht oder ver­schenkt wer­den. Bei­de Poli­ti­ker wie­sen auch auf den Umwelt­ge­dan­ken hin, der hin­ter dem Pro­jekt steckt. „Was getauscht oder ver­schenkt wird, lan­det nicht im Abfall­ei­mer oder auf dem Sperr­müll.“

Die Inter­net-Platt­form bringt Tau­sch­in­ter­es­sier­te auf unkom­pli­zier­te Wei­se zusam­men. Jeder kann pri­vat und kosten­los aktiv wer­den. Fami­li­en kön­nen zum Bei­spiel gebrauch­te Kin­der­klei­dung oder Spiel­zeug anbie­ten, Sin­gles ihren alten Klei­der­schrank anbie­ten. Erfor­der­lich ist ledig­lich eine vor­he­ri­ge Regi­strie­rung, um Ange­bo­te oder Anfra­gen ein­stel­len zu kön­nen.

Schreibe einen Kommentar