„Zer­ti­fi­kat Hoch­schul­leh­re Bay­ern“ für 21 Bay­reu­ther Nachwuchswissenschaftler

Dr. Rohtraud Pirchner (Max Rubner Institut),  Paul Dölle (FBZHL), Sarah Hoffmann (Germanistische Linguistik),  Cornelius Schwarz (Wirtschaftsmathematik), Stefan Hohberger  (VWL I - Geld und internationale Wirtschaft), Christian Schmidt  (Amerikastudien/ Anglophone Literaturen und Kulturen),  Patrick Kuschel (Internationale Rechnungslegung),  Dr. Christina Bogner (Forschergruppe Bodenprozesse),  Theresa Weiß (Internationale Rechnungslegung),  PD Dr. Frank Meyer (FBZHL), Prof. Dr. Gabriela Paule (Beauftragte des Präsidenten für Hochschullehre)

Dr. Roh­t­raud Pirch­ner (Max Rub­ner Insti­tut), Paul Döl­le (FBZHL), Sarah Hoff­mann (Ger­ma­ni­sti­sche Lin­gu­istik), Cor­ne­li­us Schwarz (Wirt­schafts­ma­the­ma­tik), Ste­fan Hoh­ber­ger (VWL I – Geld und inter­na­tio­na­le Wirt­schaft), Chri­sti­an Schmidt (Amerikastudien/​Anglo­pho­ne Lite­ra­tu­ren und Kul­tu­ren), Patrick Kuschel (Inter­na­tio­na­le Rech­nungs­le­gung), Dr. Chri­sti­na Bogner (For­scher­grup­pe Boden­pro­zes­se), The­re­sa Weiß (Inter­na­tio­na­le Rech­nungs­le­gung), PD Dr. Frank Mey­er (FBZHL), Prof. Dr. Gabrie­la Pau­le (Beauf­trag­te des Prä­si­den­ten für Hochschullehre)

Zum ach­ten Mal wur­de am 5. Mai 2012 das „Zer­ti­fi­kat Hoch­schu­leh­re der Uni­ver­si­tät Bay­reuth“ bzw. „Zer­ti­fi­kat Hoch­schu­leh­re Bay­ern“ von Pro­fes­sor Dr. Gabrie­la Pau­le (Beauf­trag­te für Hoch­schul­leh­re) und Pri­vat­do­zent Dr. Frank Mey­er (Lei­ter des Fort­bil­dungs­zen­trums für Hoch­schul­leh­re – FBZHL) im Namen der Hoch­schul­lei­tung an 21 Bay­reu­ther Nach­wuchs­wis­sen­schaft­ler überreicht.

Aus­ge­zeich­net wur­den Seba­sti­an Schmitz, Jana Andrea Härt­ling, Dr. Basti­an Popp, Anna Maria Mül­ler, Chri­sti­an Schmidt, Andre­as Buck, Andre­as Ehstand (alle „Zer­ti­fi­kat Hoch­schu­leh­re Bay­ern“) sowie Dr. Hol­ger Koch, Dr. Chri­sti­na Bogner, Sarah Hoff­mann, Jan Krü­ger, Dr. Roh­t­raud Pirch­ner, Patrick Kuschel, Lydia Bod­ner, Frie­de­ri­ke Hab­li­zel, The­re­sa Weiß, Ste­fan Hoh­ber­ger, Ste­pha­nie Tho­mas, Cor­ne­li­us Schwarz, Chri­sto­pher Kühn, Dr. Mari­ya Rans­ber­ger (alle „Zer­ti­fi­kat Hoch­schu­leh­re der Uni­ver­si­tät Bayreuth“).

Wie alle baye­ri­schen Uni­ver­si­tä­ten bie­tet auch die Uni­ver­si­tät Bay­reuth im Rah­men des Fort­bil­dungs­zen­trums für Hoch­schul­leh­re (FBZHL) ihren Leh­ren­den, also Pro­fes­so­ren und Mit­ar­bei­tern, die Mög­lich­keit, das „Zer­ti­fi­kat Hoch­schul­leh­re Bay­ern“ zu erwer­ben. Den Teil­neh­mern wird durch die Ver­ga­be die­ser Beschei­ni­gun­gen zum einen ermög­licht, die päd­ago­gi­sche Eig­nung über hoch­schul­di­dak­ti­sche Wei­ter­bil­dungs­ak­ti­vi­tä­ten – etwa für Promotions‑, Habi­li­ta­ti­ons- oder Beru­fungs­ver­fah­ren – nach­zu­wei­sen. Zum ande­ren wer­den die Leh­ren­den syste­ma­tisch und pra­xis­ori­en­tiert auf eine zukünf­ti­ge beruf­li­che Lauf­bahn in der Leh­re vorbereitet.

An der Uni­ver­si­tät Bay­reuth wer­den zwei ver­schie­de­ne Vari­an­ten des Zer­ti­fi­kats offe­riert: Nach dem Absol­vie­ren eines Fort­bil­dungs­pro­gramms von ins­ge­samt 60 Arbeits­ein­hei­ten kann das „Zer­ti­fi­kat Hoch­schul­leh­re der Uni­ver­si­tät Bay­reuth“ erwor­ben wer­den. Dabei müs­sen die Semi­na­re aus fünf unter­schied­li­chen Schwer­punkt­be­rei­chen (Lehr-Lern­kon­zep­te/­Pla­nung und Durch­füh­rung einer Lehr­ver­an­stal­tung; Prä­sen­ta­ti­on und Kom­mu­ni­ka­ti­on; Münd­li­che und schrift­li­che Prü­fun­gen; Bera­tung; Eva­lua­ti­on) gewählt wer­den. Auf­bau­end auf die­sem Zer­ti­fi­kat kann nach dem Besuch wei­te­rer Semi­na­re mit noch­mals 60 Arbeits­ein­hei­ten das „Zer­ti­fi­kat Hoch­schul­leh­re Bay­ern“ (also ins­ge­samt 120 AE) im Rah­men des baye­ri­schen hoch­schul­di­dak­ti­schen Pro­gramms Pro­fi­Leh­re erwor­ben wer­den. Auch die­se Ver­an­stal­tun­gen müs­sen aus unter­schied­li­chen Schwer­punkt­be­rei­chen stam­men. Mehr Infor­ma­tio­nen über das offe­ne Semi­nar­pro­gramm und wei­te­re Ange­bo­te wie Lehr­be­ra­tung, kol­le­gia­le Hospi­ta­ti­on, fach­spe­zi­fi­sche Semi­na­re sowie eine hoch­schul­di­dak­ti­sche Sprech­stun­de sind unter www​.fbzhl​.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.