25jähriges Dienst­ju­bi­lä­um von Dr. Ewald Mai­er, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Spar­kas­se Forch­heim

Landrat Glauber und Oberbürgermeister Franz Stumpf würdigten im Rahmen einer Feierstunde den Motor der Sparkasse Forchheim Dr. Ewald Maier für sein 25jähriges Dienstjubiläum im Beisein seiner Gattin und seinem Vorstandskollegen Harald Reinsch.

Land­rat Glau­ber und Ober­bür­ger­mei­ster Franz Stumpf wür­dig­ten im Rah­men einer Fei­er­stun­de den Motor der Spar­kas­se Forch­heim Dr. Ewald Mai­er für sein 25jähriges Dienst­ju­bi­lä­um im Bei­sein sei­ner Gat­tin und sei­nem Vor­stands­kol­le­gen Harald Reinsch.

Im Rah­men einer klei­nen Fei­er­stun­de wür­dig­te der Ver­wal­tungs­rat der Spar­kas­se Forch­heim den Vor­stands­vor­sit­zen­den Dr. Ewald Mai­er anläss­lich sei­nes 25jährigen Dienst­ju­bi­lä­ums.

Seit mitt­ler­wei­le 10 Jah­ren steht er an der Spit­ze der Spar­kas­se Forch­heim. Begon­nen hat Mai­er sei­ne beruf­li­che Lauf­bahn als Indu­strie­kauf­mann bei Scha­eff­ler. Im Anschluss an das Stu­di­um der Betriebs­wirt­schafts­leh­re mit anschlie­ßen­der Dis­ser­ta­ti­on begann er dann sei­ne Kar­rie­re 1987 in der Spar­kas­sen­or­ga­ni­sa­ti­on als Bera­ter im Fir­men­kre­dit­ge­schäft in der Stadt- und Kreis­spar­kas­se Erlan­gen. Danach folg­ten sie­ben Jah­re Tätig­keit als Ver­bands­prü­fer beim Baye­ri­schen Spar­kas­sen- und Giro­ver­band, bevor er 1999 zum Vor­stands­mit­glied bei der Spar­kas­se Forch­heim beru­fen wur­de.

Beson­ders hob Land­rat Glau­ber in sei­ner Lau­da­tio den Ideen- und Impuls­ge­ber Dr. Mai­er inner­halb der Spar­kas­se aber auch für die Stadt und den Land­kreis Forch­heim her­vor. Zahl­rei­che Foren und Ange­bo­te für Pri­vat­kun­den und Unter­neh­mer aber auch der Bil­dung und der Gesund­heit sowie den The­men Ener­gie und Umwelt gin­gen auf sei­ne Initia­ti­ve zurück. Die Spar­kas­se Forch­heim wur­de von ihm grund­le­gend auf die ver­än­der­ten Rah­men­be­din­gun­gen im Finanz­sek­tor struk­tu­riert, das Bekennt­nis zur Flä­che mit einem dich­ten Geschäfts­stel­len­netz kon­se­quent moder­ni­siert und ist somit mit hoch­qua­li­fi­zier­ten Mit­ar­bei­tern zukunfts­ori­en­tiert auf­ge­stellt. Nähe, Kun­den­ori­en­tie­rung und Bera­tungs­qua­li­tät sind Leit­li­ni­en mit denen er das Haus präg­te und eine über­durch­schnitt­li­che, gesun­de Ent­wick­lung der Spar­kas­se

Forch­heim vor­an­trieb. Aber auch unter dem Aspekt des öffent­li­chen Auf­trag lie­gen dem Jubi­lar die För­de­rung des ehren­amt­li­chen Enga­ge­ments, das Stif­tungs­we­sen für die Regi­on und die Bil­dungs­in­itia­ti­ve „FOr­sprung“ mit dem Leucht­turm­pro­jekt „Jedem Kind ein Instru­ment“ beson­ders am Her­zen. Neben sei­ner Tätig­keit als Motor der Spar­kas­se ist Dr. Ewald Mai­er in zahl­rei­chen Ehren­äm­tern und Gre­mi­en für Stadt und Land­kreis Forch­heim aktiv. Er selbst hat nach eige­ner Aus­sa­ge noch viel vor, immer unter der Prä­mis­se das Beste für die Kun­den, der Spar­kas­se und der Regi­on zu errei­chen

Schreibe einen Kommentar