NEU: Kel­ler­wei­zen als bern­stein­far­be­ne Weiß­bier Spe­zia­li­tät

Neue Pro­dukt­gat­tung in der Kapu­zi­ner-Ran­ge – Nost­al­gi­sche Auf­ma­chung im eige­nen Kasten

Andreas Eßer, Leiter Marketing, Holger Schmidt, Produktmanager Kapuziner, und Markus Stodden, Vorstand Vertrieb und Marketing

Andre­as Eßer, Lei­ter Mar­ke­ting, Hol­ger Schmidt, Pro­dukt­ma­na­ger Kapu­zi­ner, und Mar­kus Stod­den, Vor­stand Ver­trieb und Mar­ke­ting

Mit einem bern­stein­far­be­nen KEL­LER­WEI­ZEN im Nost­al­gie-Look und eige­nen Kasten spricht die Kulm­ba­cher Braue­rei ab sofort die bestän­dig wach­sen­de Zahl an Wei­zen­trin­ker an, die hand­werk­lich her­ge­stell­te, beson­ders abge­run­de­te, voll­mun­di­ge Weiß­bie­re bevor­zu­gen. Das neue Kel­ler­wei­zen wird als eige­nes Pro­dukt unter­halb der Kapu­zi­ner-Ran­ge ange­sie­delt und ist eben­falls in der Bügel­ver­schluss-Fla­sche erhält­lich. Mit dem neu­en Kel­ler­wei­zen knüpft die Kulm­ba­cher Braue­rei zudem an den gro­ßen Erfolg des Mönchs­hof-Kel­ler­bie­res an, der mitt­ler­wei­le zweit­stärk­sten Sor­te im Mönchs­hof-Erfolgs­sor­ti­ment.

„Unser neu­es Kel­ler­wei­zen ist ein beson­de­rer Genuss für den anspruchs­vol­len Wei­zen­ken­ner“, erklärt Mar­kus Stod­den, Vor­stand Ver­trieb und Mar­ke­ting der Kulm­ba­cher Braue­rei. Laut Stod­den ste­he die bewuß­te Posi­tio­nie­rung als eige­ne Pro­dukt­gat­tung in der Kapu­zi­ner-Ran­ge für die Wer­tig­keit die­ses beson­de­ren Weiß­bie­res, das im höher­prei­si­gen Seg­ment ange­sie­delt ist. Es sei auf­grund des wach­sen­den Trends der Ver­brau­cher hin zu beson­ders ursprüng­li­chen, voll­mun­di­gen Weiß­bie­ren ent­wickelt wor­den.

„Unser neu­es Kel­ler­wei­zen unter­schei­det sich deut­lich vom belieb­ten Kapu­zi­ner-Hefe­wei­zen, das in Nord­bay­ern Markt­füh­rer ist“, fährt Andre­as Eßer, Lei­ter Mar­ke­ting der Kulm­ba­cher Braue­rei, in der Beschrei­bung der neu ent­wickel­ten Weiß­bier­spe­zia­li­tät fort. Das Kel­ler­wei­zen wer­de mit einem deut­lich höhe­ren Anteil an Wei­zen­mal­zen ein­ge­braut und habe ein kräf­tig bern­stein­far­be­nes Aus­se­hen. „Durch die Zuga­be extra-fei­ner Hefe aus braue­rei­ei­ge­ner Rein­zucht erhält das Kel­ler­wei­zen sei­nen auge­prägt abge­run­de­ten, voll­mun­di­gen, aro­ma­tisch-fruch­ti­gen Geschmack“, so Eßer. Und er fährt fort: „Die Natur­trü­bung ist kräf­ti­ger als bei her­kömm­li­chen Wei­zen­bie­ren, der Koh­len­säu­re­ge­halt sehr ange­nehm in der Rezenz.“ Die beson­de­re Hand­werk­lich­keit des Pro­dukts wird laut Eßer durch die nost­al­gi­sche Aus­stat­tung und den sehr eigen­stän­di­gen Kasten unter­stri­chen.

„Mit der Erwei­te­rung unse­res Weiß­bier-Spe­zia­li­tä­ten­sor­ti­ments um das bern­stein­far­be­ne Kel­ler­wei­zen wer­den wir am Absatz-Poten­ti­al, das wir in die­sem Seg­ment der beson­ders mil­den Bie­re sehen, mit der Stär­ke unse­rer Wei­zen­bier­mar­ke KAPU­ZI­NER Teil haben“, ist Mar­kus Stod­den über­zeugt.

Infor­ma­tio­nen zum Ver­trieb

Das bern­stein­far­be­ne KAPU­ZI­NER Kel­ler­wei­zen ist im neu­en Kasten mit 20 mal 0,5 Liter erhält­lich. Zusätz­lich wur­de eigens ein neu­es KAPU­ZI­NER-Kel­ler­wei­zen­sei­del für ursprüng­li­chen Genuss ent­wickelt. Ab sofort steht das neue KAPU­ZI­NER Kel­ler­wei­zen sowohl im Han­del, als auch in der Gastro­no­mie zur Ver­fü­gung.

Haupt­ver­triebs­ge­bie­te für die neue Weiß­bier­spe­zia­li­tät sind die Regio­nen Nord­bay­ern, die angren­zen­den süd­li­chen Gebie­te von Thü­rin­gen und Sach­sen sowie aus­ge­wähl­te Berei­che Hes­sens. Das Kel­ler­wei­zen wird in die Kapu­zi­ner-Wer­bung ein­be­zo­gen.

KAPU­ZI­NER-Markt­stel­lung

Dank einer gro­ßen Viel­falt für unter­schied­lich­ste Geschmäcker und Ziel­grup­pen hat die ober­gä­ri­ge Bier­spe­zia­li­tät in den letz­ten Jah­ren einen bei­spiel­lo­sen Sie­ges­zug ange­tre­ten. Gleich sechs Sor­ten KAPU­ZI­NER Weiß­bier befin­den sich im bis­he­ri­gen Sor­ti­ment.

Das KAPU­ZI­NER Weiß­bier mit fei­ner Hefe (Stamm­wür­ze: 12,5 Pro­zent, Alko­hol: 5,4 Pro­zent vol.) ist der Klas­si­ker unter den Weiß­bie­ren.

Gold­gelb, mit leich­ter Hefe­trü­bung, fruch­tig und wür­zig in der Note, mehr­fach aus­ge­zeich­net mit dem Gol­de­nen Preis der DLG. Kapu­zi­ner ist das belieb­te­ste Weiß­bier in Nord­bay­ern (Quel­le: A.C. Niel­sen).

Das kalo­rien­ar­me KAPU­ZI­NER Weiß­bier alko­hol­frei mit nur 85 kcal je 0,5 Liter-Fla­sche ist die Alter­na­ti­ve für ech­ten Weiß­bier­ge­nuss ohne Reue. Dank des beson­ders scho­nen­den Her­stel­lungs­ver­fah­rens gelingt es den Brau­mei­stern der Kulm­ba­cher Braue­rei, den typisch ober­gä­ri­gen Weiß­bier­ge­schmack auch ohne Alko­hol zu erhal­ten.

Abge­run­det wird das Kapu­zi­ner Spe­zia­li­tä­ten-Sor­ti­ment mit den Sor­ten Kapu­zi­ner Weiß­bier Schwarz, Kapu­zi­ner Kri­stall-Wei­zen, Kapu­zi­ner leich­tes Wei­zen sowie Kapu­zi­ner Win­ter-Weiß­bier, einer ganz beson­de­ren Spe­zia­li­tät für die kal­te Jah­res­zeit.

Schreibe einen Kommentar