Poli­zei sprengt Dro­gen­ring – Zwei­te Groß­ak­ti­on erfolg­reich

Gemein­sa­me Pres­se­mel­dung des Poli­zei­prä­si­di­ums Ober­fran­ken und der Staats­an­walt­schaft Bay­reuth

BAY­REUTH. Nach­dem bereits vor eini­gen Wochen eine gro­ße Durch­su­chungs­ak­ti­on an 18 ver­schie­de­nen Objek­ten statt­ge­fun­den hat­te (sie­he PM vom 22.März 2012) , roll­te vor eini­gen Tagen die zwei­te Durch­su­chungs­wel­le. Poli­zei und Staats­an­walt­schaft Bay­reuth gelang erneut ein erfolg­rei­cher Schlag gegen Dro­gen­schmugg­ler und Dea­ler, die im Raum Bay­reuth schwung­haf­ten Han­del mit der Mode­dro­ge Cry­s­tal Speed betrie­ben hat­ten.

Die­se zwei­te Durch­su­chungs­ak­ti­on wur­de an zehn Ört­lich­kei­ten durch Son­der­ein­satz­kräf­te und Beam­te der spe­zi­ell dafür ein­ge­rich­te­ten Ermitt­lungs­grup­pe der Kri­po Bay­reuth durch­ge­führt. Bei den Durch­su­chun­gen stell­ten die Beam­ten ins­ge­samt zir­ka 40 Gramm Haschisch und 4 Gramm Cry­s­tal Speed, sowie diver­se Beweis­mit­tel und Daten­trä­ger sicher. Betrof­fen waren acht Per­so­nen, dar­un­ter eine Frau, aus Bay­reuth und Umge­bung im Alter zwi­schen 20 und 40 Jah­ren.

Die Rei­he von Ermitt­lun­gen zeig­te erneut, dass die Kron­zeu­gen­re­ge­lung im Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz immer mehr an Bedeu­tung gewinnt. Durch die Aus­sa­gen eini­ger Beschul­dig­ter und akri­bi­sche Ermitt­lungs­ar­beit konn­ten wei­te­re Ermitt­lungs­ver­fah­ren wegen Ver­stö­ßen gegen das Betäu­bungs­mit­tel­ge­setz ein­ge­lei­tet wer­den. Die Ermitt­lun­gen dau­ern noch wei­ter an.

Schreibe einen Kommentar