Lesung zu Mario Var­gas Llosa in Bayreuth

Im Jahr 2010 erhielt Mario Var­gas Llosa den Nobel­preis für Lite­ra­tur. Nun wird der 76-jäh­ri­ge perua­nisch-spa­ni­sche Schrift­stel­ler bei einer Koope­ra­ti­ons­ver­an­stal­tung der Stadt­bi­blio­thek im RW21 mit der Deutsch-His­pa­ni­schen Gesell­schaft Bay­reuth vor­ge­stellt. Am Don­ners­tag, 10. Mai, dreht sich ab 18 Uhr in der Black Box von RW21 alles um die Wer­ke des Nobelpreisträgers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.